Samstag, 23. August 2014

Woche 31 (3/3) - Spezialzuchtschau in Freudenberg


In Freudenberg fand am Samstag die Spezialzuchtshow statt.. Knapp 70 Hunde waren gemeldet. Das habe ich selten erlebt. Die Richterin ist eine der angesehensten Richterinnen unter den TWH-Kennern.


Gadi startete mit sieben weiteren Rüden in der offenen Klasse.


Er hat sich super gezeigt und war sehr entspannt.


Wenn es vor und hinter uns gebrummt hat, schaute er mich an, als wollte er nachfragen, ob ich alles im Griff hätte.


Er hat also nur bedingt mitgepöbelt und blieb insgesamt sehr ruhig.


Er ist super gestanden...


...und super gelaufen.


Die Richterin hatte es nicht einfach, sich zu entscheiden. Wir hatten tolle Konkurrenz.


Doch tatsächlich, Gadi wurde mit V1 bewertet und ich wurde für mein Handling gelobt.


Ich konnte es kaum glauben, war total überrascht und habe mich riesig gefreut.


Dann ging es auch bald um die Wahl des besten Rüden, wo ich mit Gadi natürlich auch dabei war.


Wir mussten noch einen Extralauf machen. Und tatsächlich, die Richterin wählte wieder uns auf die Eins. So wurde Gadi zum vierten Mal hinter einander zum besten Rüden gewählt und dies zweimal gegen sehr starke Konkurrenz. Wir waren total überrascht.


Fiyuna startete in der Jüngstenklasse. Sie hatte auch sehr starke Konkurrenz.


Wie eh und je lief sie perfekt...


...und zeigte sich geduldig und super beim Stehen.


Für ihr Alter macht sie das alles schon so perfekt. Sie wurde auch mit VV bewertet, wurde aber nicht platziert. Ich bekam wieder ein grosses Kompliment, wie ich meine Hunde handle im Ring und das wurde sogar im Richterbericht erwähnt. Es freute mich sehr, dass man anscheinend sieht, dass meine Hunde und ich das gerne machen.


Lotta startete in der offenen Klasse. Wir hatten viel Konkurrenz. Anfangs war Lotta etwas abgelenkt und wollte zu Gadi.


Sie kriegte sich aber ein und zeigte sich dann doch von ihrer besten Seite.


Sie läuft sehr schön und stand dann auch super. Für einen kurzen Moment hielt sie sogar ihre Ohren gerade. ;-)


Die Richterin bemängelte, dass der Kopf von Lotta etwas breit sei und ihre Ohre etwas abstehen. Naja, da hat sie vollkommen recht. 


So bekamen wir, so wie bis auf zwei alle weiteren Hündinnen in der offenen Klasse, ein sg. Da es gut begründet war und konsequent streng bewertet wurde, war das vollkommen in Ordnung.


Mit Gadi durfte ich dann noch um das BOB laufen.


Auch da hat er sich wieder super gezeigt.


Und tatsächlich, so wurde er bester der Rasse, das vierte Mal in Folge. Wir sind unglaublich stolz auf ihn, vor allem darauf, wie gut er das alles meistert. Aber auch auf Lotta und Fiyuna sind wir natürlich unendlich stolz.


Mit Gadi und Fiyuna nahm ich noch an der Paarklasse teil. 


Der Grössenunterschied war aber etwas enorm und so gab es den zweiten von zwei Plätzen.


Mit Fiyuna und Lotta durften wir für Moni noch in der Zuchtgruppe starten. Das war einfach toll, so viele Dreiburgenblicks auf einem Haufen. - Fenya, Fiyuna, Eik el Chido, Carlotta, Caspar, Edda und Dobrica


Auch an der Nachzuchtgruppe nahmen wir noch teil, mit Lotta. - Edda, Brixa (Mutter von all denen), Caspar, Carlotta, Eik el Chido und Dobrica


Die Nachzuchtgruppe konnte Moni gewinnen.


Hier nochmals der Sieger des Tages. Er ist eben schon ein genialer Hund.

Kommentare:

  1. Liebe Ramona,

    da gratuliere ich ganz herzlich zu diesen tollen Erfolgen.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Chris,

      Vielen Dank!

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  2. Ach Ramona, Du hast soviel Spaß daran und der Erfolg gibt Dir Recht! Ich freu mich für Dich und Deine Hunde...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Andrea. Ich weiss, dass du damit nicht viel anfangen kannst. Umso mehr freue ich mich, dass du siehst, dass wir Spass daran haben.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  3. Da können wir nur recht herzlich gratulieren….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen