Freitag, 6. Dezember 2013

Woche 48 - Termine, Projekte und die Hunde halten mich auf Trab.

 
Leute, ich kann euch sagen, ich komme zu nichts und bin mit meinen Posts einiges hinten nach. Naja, jetzt folgen mal die Fotos von letzter Woche. :-)


Es ist insgesamt nicht mehr so viel los hundetechnisch wie in der letzten Zeit, aber die Hunde sind sehr aktiv und fordern mich. Es gefällt mir und das Wetter spielt grösstenteils auch mit, was doch einiges erleichtert.


Es freut mich sehr, dass Jolie mit ihren zehn Jahren noch so herumspringt. Das ist richtig schön. 


Die Hunde flitzen nur so herum.


JJ flitzt jetzt eigentlich auch immer mit und untermalt das ganze Spiel mit musikalischem Gebell. ;-)


Gadi und Jolie spielen zurzeit auch etwas mehr miteinander. Sie mögen sich, wobei Jolie Gadi ganz klar zeigt, wenn es ihr zu viel ist.


Ich liebe es, wenn Laila einfach mal losrennt und alle ihr folgen.


Laila und Gadi - Zurzeit wird Laila wieder ziemlich grob und Gadi kuscht ziemlich vor ihr. Sie spielen viel, aber Gadi ist immer eher unterwürfig. Laila wird wohl bald mal wieder läufig... Ich tippe auf Mitte Januar. :-)


Da Leo zurzeit ein psychisches Tief hat, versuche ich ihn so viel möglich mit positiven Dingen zu beschäftigen. Es wirkt langsam und unser "Zwergli" ist wieder auf dem Weg der Besserung.


Gadi möchte jeweils natürlich auch mitarbeiten. Er durfte dann den Kugelschreiber verweisen. :-)


Wie ich meine Monsters liebe!!!


JJ fand gefallen an Babou. Die beiden sind miteinander durch den Garten gewetzt.


Am Mittwoch begleiteten mich vier Kinder auf den Spaziergang. Es fing auch alles toll an.


JJ fand Babou absolut toll.

 
Gadi hatte eine Schleppleine dran, weil er teilweise ein bisschen zu lange zögert beim Abruf. Nun habe ich für in zurzeit auch immer ein Balli dabei, weil er es liebt, wenn sein Balli herumfliegt. Damit habe ich eine weitere Möglichkeit, ihn zu loben. Nun wollten die Kinder natürlich auch Balli werfen. Jemand warf, Gadi rannte los und das eine Mädchen war in die Leine verheddert. Und dann flog sie... Dummerweise hatte sie die Hände in der Jacke drin, weil sie kalt hatte. Ja, und so landete sie voll auf der Nase. Mit ihren Zähnen biss sie sich unter der Unterlippe auf... Und somit war unser Spaziergang auch beendet und das Mädchen musste zum Arzt. Leider musste sie auch nähen... Ich wünsche ihr weiterhin gute Besserung und hoffe, dass das Erlebnis nicht zu prägend war.


Leeloo hat im Moment ein totales Hoch und spielt sehr viel. Im Rudel hat sie ihre Position gefunden und fühlt sich ziemlich stark. Ab und an muss man sie korrigieren, wenn sie übermütig wird.


Babou hat mal mit jedem gespielt. Auch Seker forderte sie auf, der aber nur kurz darauf einging.


Gadi ist ein richtiger Schleimsack, wie könnte man diesem Blick widerstehen?


Er und sein Balli...

 
Kurz vor dem Unglück...
 

 
Dann haben wir Nova kennen gelernt. Sie ist eine Nova Scotia Duck Tolling Retriever- Hündin, acht Monate alt und super aktiv. Alle haben an ihr gefallen gefunden. Zum Glück hat auch ihr unser Rudel gefallen. :-)


Jolie ist eine Stalkerin bei neuen Hunden. Die lässt sie nicht aus den Augen.



JJ kannte Nova schon und hat sofort ganz viel mit ihr gespielt.

 
Auch Babou fand Nova interessant und wollte mit ihr spielen.

 
JJ und Jolie, die zwei lautesten in unserem Rudel.


Nova gibt den Ton an. ;-) 

 
Auch Sämi spielte mal wieder.

 
Er ist mit Nova gerannt, wie er es schon lange nicht mehr tat.


Zuhause nahm Oskar Nova genauer unter die Lupe.

 
Und Nova zeigte Gadi klar, wo der Hammer hängt.

 
Boulie genoss die Ruhe auf ihrem Sofabettchen.

 
Leo beim Fangen seines Bällchens.

 
Snoopy ist zurzeit sehr anständig mit Gadi aber er hat trotzdem immer ein Auge auf ihn.

 
Ein Küsschen von Boulie und Gadi


Kommentare:

  1. Liebe Ramona,

    ganz tolle Bilder wieder einmal. Dem Schleimsack-Blick widerstehen? Nimm mal Unterricht bei Frauchen, DIE widersteht mir immerzu *motz*

    Warum hat denn Leo ein Tief? Hoffentlich nichts ernstes? Er sieht auf dem einen Bild auch irgendwie verletzt am Hals aus. Wir hoffen, ihm geht es gut und er kann die Weihnachtszeit gut überstehen.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Chris,

      Keine Sorge, Gadi bekommt trotz dieses Blicks nicht sehr viele Leckerlis. ;-)

      Ich weiss nicht, ob es ein Schlüsselereignis gab. Er hat einfach wieder vermehrt angefangen, sich zurückzuziehen und auf den Spaziergängen ohne Blick zurück einfach zu laufen oder gar einfach stehen zu bleiben. Etwa zwei Tage nachdem mir das aufgefallen ist, hat Gadi ihn noch erwischt, warum auch immer. Aber auch er wird eine Veränderung bemerkt haben. Ich war nicht zu Hause, als es krachte und es gab eigentlich keinen Grund. Einzig könnte es sein, dass Leo versucht hat, Gadi zu besteigen... Das kommt nicht gut. Aber zur Beruhigung, wir haben die Kriese wieder überstanden und er ist wieder voll dabei. :-)

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  2. Liebe Ramona,
    das tut uns leid mit dem armen Mädchen! So ein Unfall ist voll blöd! Die arme Maus ist bestimmt ganz schön erschrocken! Schleppleine sind im Allgemein ganz tückische Dinge! Wir wünschen ihr gute Besserung und hoffentlich hat sie es gut verarbeiten können!
    Die Fotos sind wie immer sehr schön und die Freude der Hunde hallt bis zu uns!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Arno,

      Ja, das ist wirklich doof gelaufen. Aber das kann passieren, leider. Sie ist letzte Woche nicht in die Schule, hat wohl doch ziemlich einen Schock zu verdauen. Aber das wird wieder, da bin ich mir sicher. Schleppleinen sind nicht ganz ohne, aber praktisch sind sie eben trotzdem. :-)

      Danke, schön, dass die Freude unserer Hunde bis zu euch hallt.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  3. Ach wie blöde ist das gelaufen mit der ollen Leine - ich hatte mich schon wieder gefreut, weil ihr die Nachbarkinder immer so gut integriert - aber "sowas" kann halt auch immer mal passieren...

    Liebe Grüße und dem Mädchen gute Besserung - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Ja, sowas gehört leider auch dazu. Es war schade, denn wir hatten bis dahin wirklich einen schönen Spaziergang.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen