Mittwoch, 10. Juli 2013

Woche 27 - Sommer, Sonne, Sonnenschein... Endlich!


Ein Sprint in de Sommer...


Boulie gibt alles, um Gadi einzuholen.


Gadi, Rosco, Boulie und Snoopy


Gadi und Rosco - Gadi spielt gerne etwas den Chef, aber es klappt wieder zwischen den beiden.


Gemähte Wiesen sind schon etwas tolles, das finden vor allem die Hunde.


Seker orientiert sich gerne an Snoopy.


Jona wollte mit Rosco spielen, aber dem war das zu anstrengend.


Ein Snoopy-Smile


"Komm, wir fangen Gadi." - "Ok, du gehst links herum, ich rechts."


Rosco schaut, ob ich auch komme...


Drei Jungs im Sprint... Wie schön!


Jona und Gadi, ich liebe es einfach, wie die beiden miteinander umgehen.


Jona hatte eine extrem gute Phase. Sie war sehr aktiv und wollte immer spielen.


Gadi muss zurzeit sehr viel gehorchen. So richtig begeistert ist er davon nicht...


Gadi und Boulie spielen immer wieder miteinander mit dem Stöckchen.


Rosco findet immer mehr Ruhe bei uns und es stört ihn nicht mal mehr der Körperkontakt zu anderen Hunden.


In der Hitze sind die Hunde nicht so aktiv. Sie freuen sich immer über die Abkühlung im Bächlein.


Nicht nur ich arbeite mit Gadi. Auch unser Nachbarsjunge hat jetzt angefangen, sich intensiver mit Gadi zu beschäftigen.


Endlich Regen! Die Hunde freut's...


Nasse Wiesen sind schon etwas tolles.


Mäxi war wieder da, Gadi freute sich total.


Nun haben wir auch angefangen, zu longieren. Einfach so, um die Hunde etwas zu beschäftigen, um die Bindung zwischen uns und unseren Hunden wieder zu intensivieren, etc.


Gadi macht zwar alles, aber er ist nur halbherzig dabei. Es ist ihm zu warm und er würde lieber frei herum toben. Aber er macht mit und das ist die Hauptsache.


Leo ist total begeistert. Er freut sich extrem darüber, dass mit ihm gearbeitet wird.


Und ich freue mich über Leo. Es ist schön, wie freudig er dabei ist.


Gadi beim Traben, aber immer eher gemütlich. ;-)


Wasser!


Gadi liebt das Wasser.


Laila, Jona, Gadi und Leo - sie hatten einen super Tag und spielten sehr viel.


Jona mag es, wenn man ihr Wasser anspritzt.


Gadi kennt nichts, wenn es um das Wasser geht.


Gadi und Laila, jetzt können sie wieder ungeniert miteinander spielen.


Jona liebt es, den Beutel zu apportieren.


Jona schien total zufrieden zu sein. Die Beziehung zwischen ihr und ihrem Frauchen ist auch wieder viel intensiver geworden.

 
Leo rennt immer mehr mit den anderen Hunden mit und auch mit mir. Das ist schön, zu sehen.


Kommentare:

  1. Euer Nachbarsjunge hat es ja leicht, mit Gadi zu arbeiten - die Größen passen perfekt zueinander :DDD

    Bis ich bei Linda unten bin, das daaaauuuueeeert...

    Der arme Gadi, nicht das er noch eine Gehorcheritis entwickelt... (lach).

    Eine tolle Sommerwoche wünschen wir Euch
    A&L

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Grössen passen wirklich perfekt!

      Den Unterschied zwischen Leo und Gadi merke ich da extrem. Bei Gadi ist es viel einfacher, genau zu arbeiten, da man ihn sehr bequem korrigieren kann. Bei Leo ist man nicht so genau, weil man sich jedes Mal bücken muss...

      Gehorcheritis, der ist gut. :-D

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  2. Herrlich sind deine Berichte und Fotos - wie in einem Kindergarten, auch dort lernen Lebewesen den sozialen Umgang untereinander und mit Menschen, jedenfalls sollte es wohl so sein :-)

    Gadi scheint die Schleppleine nicht zu stören und Leo wird wohl immer mehr ein richtiger Terrier, was mich sehr freut.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank! Wie die Hunde voneinander lernen, wenn man sie lässt, finde ich immer wieder eindrücklich. Habe sogar einige Kunden, die zu ihren Hunden sagen, dass die in den Kindergarten dürfen.

    Die Schleppleine stört Gadi überhaupt nicht. Er bräuchte sie auch nicht wirklich, aber es gibt mir Sicherheit, weil er mich im Moment einfach sehr fordert. Und ja, Leo wird definitiv immer mehr zum Terrier. :-)

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
  4. ...oh wie toll!!!!
    Die Tobebilder sind einfach klasse!
    Immer wieder von neuem!

    ...ganz toll,
    wie der Nachbarsjunge mit Gadi übt!!!
    ...wer weiss... vielleicht gibt das mal
    ein Hundetrainer?
    Man weiss ja nie!!!

    ...oh cool das Longieren gefällt mir auch...
    uf... ich hab das Buch dazu... aber immer noch nicht gelesen!
    Toll wenn sich dadurch die Bindung noch mehr verfestigt!
    Drück euch die Daumen!

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank! Deine Begeisterung über unsere Bilder freut mich sehr.

    Dieser Nachbarsjunge ist wie ich früher. Er kommt bei Schnee, Regen und Sonnenschein, Hauptsache, er kann bei den Hunden sein. Er interessiert sich sehr und versucht umzusetzen, was ich ihm sage. Wer weiss, ob er mal Hundetrainer wird... :-)

    Ich habe kein Buch zum Longieren gelesen. Habe nur im Internet ein kurzes Video gesehen mit dem Aufbau und dachte, dass ich das jetzt auch mal versuche. Und es klappt. Es ist also nicht so schwierig, braucht einfach Ruhe und Geduld. :-)

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen