Sonntag, 14. Juli 2013

We 27 - Wasser, wir kommen!


Wenn man Hunde hat, kann man bei heissem Wetter nicht einfach in die "Badi" gehen. Aber auch wenn man an den See geht, hat es immer viele Leute, Familien mit Kindern, Jugendliche beim Grillieren, etc. So ist es ganz angenehm, wenn man nicht zu viele Hunde dabei hat, denn sonst ist man nur andauernd am Aufpassen, dass nichts passiert. Am letzten Samstag war nur Laila als Feriengast da und so haben wir es mit den drei Hunden gewagt, an den Greifensee zu gehen.


Gadi freute das ausserordentlich. Er liebt es, durch das Wasser zu hüpfen, herumzuschwimmen und sich danach auf dem Land bei uns auszuschütteln. Ganz toll findet er es auch, danach im Dreck zu buddeln.


Es ist so herrlich, einen Wasserhund zu haben.


Auch Leo lernt das Wasser zu schätzen in dieser Hitze. Er geht schon ziemlich tief rein, freiwillig, und es scheint ihm sogar Spass zu machen. Nur schwimmen, das mag er nicht.


Stolz holt unser Zwergli das Spielzeug aus dem Wasser.


Und wenn man Glück hat, bringt er es einem auch.


Gadi ist und bleibt unser Hübschling und langsam bessert er sich auch wieder mit dem Gehorchen, aber wirklich nur langsam.


Leo hat sich so toll gemacht, aber noch immer würde er letztendlich mit jedem mitlaufen. Da ist Gadi ihm weit vor, der würde nie einfach so mit jemandem Fremdes mitlaufen. Aber Gadi haben wir ja auch seit er 13 Wochen alt war.


Laila ging nur zwischendurch ganz kurz schwimmen, sonst badete sie lieber einfach ihren Bauch.


Zwischendurch wurde auch einfach relaxed.


Da war es Gadi schon fast wieder langweilig.


Laila hat sich so toll entwickelt. Es war so ziemlich das erste Mal, dass wir an einen für sie unbekannten Ort hingehen konnten, ohne dass sie Panik gekriegt hatte.


Auch Laila schätzt das Wasser in dieser Hitze.


Und auch sie brachte das Spielzeug, aber nur, wenn Gadi nicht mitging.


Unsere Wasserratte, wir lieben ihn!

 
Gadi und Laila verstehen sich sehr gut und Laila ist ganz klar die Chefin. So muss es sein. ;-)


Und noch ein letztes Mal ins Wasser springen, bevor es nach Hause geht, damit das Auto auch richtig nass ist.


Am Sonntag liefen wir dann wieder unseren neu entdeckten Weg und bauten ihn aus. Meine Jungs, total gespannt.


Leo blühte in den letzten Tagen richtig auf. Ich habe das Gefühl, dass er extrem an Energie gewonnen hat. Und er liebt es, wenn man mit ihm arbeitet.


Unser Zwergli entwickelt sich zu einem absolut tollen Hund, auch wenn er nie so treu sein wird wie Gadi.


Gadi ist und bleibt unser Knuffling. Er ist einfach ein Trampeltier, aber ein sehr liebenswertes.


Die beiden verstehen sich auch immer besser.


Und sie können sogar mal miteinander herumspringen, ohne dass gleich etwas passiert.



Leo wird zum Wasserliebhaber.


Gadi und Laila machen mal wieder ein Wettrennen.


Gadi, Laila und Leo


Gadi und Laila, zwei die sich lieben.


 
Und so sah es dann am Abend aus...


Kommentare:

  1. Wow, schon wieder so eine tolle Bilderserie. Gadi ist wirklich voll der Hübschling. Ein Hund, der alle Blicke auf sich zieht, nehme ich an. Mit Kim konnte ich auch keine 2 Meter laufen, ohne dass jemand "das ist aber ein hübscher Hund" rief. Starkes Lassiesyndrom halt in seinem Fall (lach).

    Ich traue mich aufgrund der vielen Leute, Hunde und vor allen Dingen der mitgebrachten Lebensmittel derzeit auch nicht tagsüber und schon gar nicht am WE an den See. Bei uns ist der überbevölkert und das ist mir zu viel Stress. Ich möchte ja schließlich auch mal ins Wasser. Muss mal schauen, dass ich die nächste Woche noch mal ganz früh hinkomme. Ich fände es nämlich auch schön, wenn Linda mal schwimmen würde...

    Ich glaube, mitgehen oder nicht mitgehen ist kein Kriterium für Treue. Kim war mir sehr treu ergeben (klingt das jetzt doof - lach), aber viel zu gut erzogen, als dass er nicht mit anderen mitgegangen wäre. Linda schreit wie am Spieß, wenn sie mit jemand anders (auch bekannten Leuten) mitgehen soll. Zumindest dann, wenn die Kekse alle sind (lach). Und ganz ehrlich, ich finde das eher etwas übertrieben, aber es kommt wohl auch darauf an, was die Hunde vorher so erlebt haben oder wie sie es von klein auf gewöhnt sind.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank! Ja, Gadi zieht alle Blicke auf sich. Wenn wir irgendwo hingehen, werden wir immer wieder gefragt, was denn das für ein wunderschöner Hund sei. Sogar als wir letztes Jahr beim Eifelturm waren, zogen wir alle Blicke auf uns und wurden ständig gefragt: "C'est un loup?". Der Eifelturm schien nicht mehr interessant zu sein. Hätten wir pro Foto 5 Euro verlangt, wären wir reich. ;-) Mein Traumhund ist ein Collie, schon als kleines Kind. Irgendwann dann... :-)

    Da Gadi mit uns mitschwimmt, ist es nicht so ein Problem am See selbst ins Wasser zu gehen. Leo binden wir dann einfach an unserem Platz an. Aber aufpassen muss man schon extrem. Und wer weiss, vielleicht wird dich Linda eines Tages überraschen... Aber ganz ehrlich, ich habe bei Leo jetzt schon die Hoffnung aufgegeben, dass er eines Tages gerne schwimmt.

    Mitgehen in dem Sinne ist sicher kein Kriterium für Treue, da hast du schon recht. Gadi würde schon auch mitgehen, eben einfach zögerlich, immer mit Blick zurück und je nach dem mit wem, würde er auch zu uns zurück kommen. Aber ich kann ihn schon mit jemandem gehen lassen (traue mich einfach nur bei sehr wenigen Leuten). Aber Leo geht einfach mit, ohne nur einen Blick zurück. Wenn ich an einem Ort stehen bleibe und jemand anderes vorbeiläuft, der ein bisschen interessanter ist, läuft er einfach mit. Es hat auch schon gebessert. Ein bisschen mehr "ok, ich gehe mit, aber ich denke noch an euch", wäre schon nicht schlecht. :-)

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wie gesagt, bei Kim hat es 5 jahre gedauert, aber dann ist er geschwommen. Nun, eine Wasserratte war er nie und er ist auch nur für seinen Ball geschwommen (soviel zum Thema Treue - lach), aber immerhin. Die Hoffnung also noch nicht aufgeben...

      Und, Du hast es nur noch nicht ausprobiert, ob Leo am Ende nicht doch wenigstens eine Postkarte schreiben würde... ;)

      Schönen Abend noch

      Löschen
    2. Na gut, dann hoffen wir mal weiter. :-) Und ne, das haben wir wirklich noch nicht ausprobiert. ;-)

      Liebe Grüsse und auch einen schönen Abend,
      Ramona und Rudel

      Löschen
  3. Wieder eine ganz tolle Fotoserie. Die drei finde ich ganz besonders schön. Du machst das toll mit den Hunden - gefällt mir sehr und Leo geht spätestens nächstes Jahr nicht mehr mit fremden mit ohne einen Blick zurück - ich wette darauf!

    Liebe Grüße - ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Schön, dass dir mein Umgang mit den Hunden gefällt. Wir suchen immer ein bisschen das Abenteuer, so bleiben die Spaziergänge interessant.
      Und wegen Leo, wir werden sehen. Ich denke, dass es sich sicherlich bessern wird. Und der Bezug zu uns ist doch schob um einiges Grösser als zu Beginn.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  4. Sockenhalterin Sabine14. Juli 2013 um 21:57

    Ich freue mich sehr Ramona, dass sich Gadi und Leo so prima entwickeln. Mit Zeit, Geduld, sinnvoller Beschäftigung und Respekt vor dem Wesen des einzelnen Hundes erreicht man immer sehr viel. Wunderbare Fotos, die viel Lust auf eine Bad machen.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Wir hätten nicht gedacht, dass es so schnell geht, dass Leo und Gadi sich so gut verstehen.
      Das ist wahr, den Hunden einfach Zeit zu geben bringt sehr viel, sie noch dazu sinnvoll zu beschäftigen, gibt ihnen Sicherheit und der Respekt ihnen gegenüber führt zum nötigen Vertrauen.
      Und zum Baden haben wir in dieser Saison immer Lust. :-)

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  5. Bei euch ist wirklich immer was los. Bei uns ist es leider gar nicht so einfach eine Badestelle für Hunde zu finden. Gerade jetzt in den Ferien ist es überall bei schönem Wetter sehr voll. Nun sind auch Emma und Lotte sehr unterschiedlich. Emma schwimmt gerne und Lotte ist zufrieden wenn sie ihren Bauch baden kann.
    Eure Bilder sind sehr schön und ich freue mich immer Gadi und Leo zu sehen. Die beiden sind ein prima Team geworden.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, bei uns ist immer was los. Ich kann nicht nur einfach gemütlich zu Hause sitzen. ;-)
      Ja, das mit den Badestellen ist immer so eine Sache. Wir haben aber jetzt doch da und dort ein Plätzchen gefunden, wo wir hingehen können. Es ist aber bei uns auch immer eine Frage der Anzahl Hunde.
      Vielen Dank, das stimmt, Gadi und Leo beginnen langsam, miteinander zu funktionieren und zum Team zu werden. Ich finde es wunderschön, wie jetzt beide miteinander rennen können, ohne dass ich befürchten muss, dass etwas passiert. Emma und Lotte sind ja auch ein sehr tolles Team. :-)

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  6. Das klingt wieder nach einem super Ausflug. Mir scheint, mein Leo-Kumpel ist ein Sommerhund - ENDLICH mal einer, der das schöne Wetter so wie ich auch mag! Das mit dem Schwimmen kommt ja vielleicht noch, einfach Geduld haben und dass er nicht mit Fremden mit geht, kann ja noch kommen.

    Toll dass er sich auch immer besser mit Gadi versteht. So macht das Rudelleben doch richtig Spaß! Und Spielzeug aus dem Wasser holen? Leo, das macht ein echter Foxl nicht. Der lässt das schwimmen, schließlich kann Frauchen ein neues kaufen! So wird man übrigens ungeliebtes Spielzeug los. Leider hat mein Frauchen mich schon durchschaut, deshalb gibt es nur noch Stöckchen im Wasser. :(

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war ein toller Ausflug. Leo ist wirklich ein Hund, der das warme Wetter geniesst. Und beim Schwimmen warten wir mal ab. Immerhin geht er jetzt schon ziemlich tief hinein für seine Verhältnisse.
      Leo macht das Rudelleben wirklich immer mehr Spass. Er fängt an, sich richtig mit den anderen Hunden zu befassen. Und mit Gadi geht es wirklich immer besser, er fürchtet ihn vor allem nicht mehr.
      Sag' Leo sowas nicht. Der soll das Spielzeug ruhig weiter aus dem Wasser holen. Er macht das sogar sehr gerne. Und im Notfall gibt es ja noch Gadi, der auch etwas weiter dem Spielzeug nachschwimmt, aber auch nur, wenn er will. Uns ist also auch schon das eine oder andere Spielzeug abhanden gekommen. Stöckchen findet Leo nicht so interessant, so ist es für ihn besser, weiterhin das Spielzeug zu holen. ;-)

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  7. Hallo Ramona,

    was für tolle Bilder von eurem Ausflug :) Ich finde es so schön zu sehen, wie Gadi und Leo sich immer mehr annähern. Leo sieht total entspannt aus, auch wenn Gadi fast über ihn klettert. Ich glaube, es dauert einfach noch seine Zeit, dann wirst Du auch bei Leo ein anderes Gefühl haben - es ist etwas anderes, ob man den Bezug schon sehr früh zu einem Welpen herstellt oder zu einem erwachsenen Hund, der es nicht immer so gut gehabt hat!

    Ich liebe die Bilder von den schwimmenden Hunden - das gibt es bei uns leider nicht, obwohl es nicht an Schwimmgelegenheiten mangelt! Damon kann schwimmen, mag es aber nicht so gerne. Er läuft gerne im Wasser rum, rennt durch den Wasserstrahl oder legt sich in eine Pfütze - aber Schwimmen ist nicht sein Ding! Und Laika, die mag überhaupt kein Wasser. Da bin ich schon froh, dass sie ab und an mal versehentlich durch eine Pfütze läuft!

    Ich freue mich immer sehr über Deine Berichte und die tollen Bilder.
    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      Vielen Dank! Ich finde es auch sehr schön, wie die beiden immer mehr miteinander klar kommen und sich langsam auch lernen zu schätzen. Und mein Gefühl bei Leo wird sich mit Sicherheit noch ändern. Wie du sagst, braucht es einfach seine Zeit. Und klar, einen Welpen grosszuziehen und einen Hund mit sechs Jahren zu übernehmen, das ist ein himmelweiter Unterschied.

      Witzig, dass Damon das Wasser so liebt, aber doch nicht darin schwimmt. Aber so sind sie eben. Ich bin sehr froh, dass bei uns beide Hunde das Wasser gerne haben und Gadi sogar ein verrückter Schwimmer ist, denn ich selbst bewege mich sehr gerne im Wasser. Aber wenn Laika das Wasser nicht mag, dann eben nicht. :-) Ich kann mir das kaum vorstellen.

      Ich finde es sehr schön, dass dir meine Berichte und Bilder gefallen.
      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  8. ....oh wow!!!
    sieht das nach spass für die Hunde aus!!!!
    Schön, wenn sie Wasser mögen!!!
    ...grins... wir waren heute mit der Hundeschule auch am Rhein...
    herrlich... bei diesen Temperaturen.
    da habt ihr euch einen schönen Flecken See gesucht... herrlich.
    Und eure neue Runde schein auch immer wie genialer zu sein.
    So bleibt es spannend für eure Vierbeiner :-)
    Tolle Fotos!
    Grüss euch lieb
    Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr geht mit der Hundeschule an den Rhein? Wie toll!
      Die neuen Runden sind nicht nur für die Hunde spannend. :-) Ich liebe es, neue Orte zu entdecken.
      Danke!

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  9. Bei der Wärme ins Wasser zu können und drin herumzutoben ist schon toll für Hunde - und für Menschen manchmal auch ;-)
    Und am Abend waren sie alle "platt"! :-)
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv! :-)
      Nach den Spaziergängen hört man von den Hunden keinen Mucks mehr

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen