Sonntag, 28. Juli 2013

We 29 - Baden am Greifensee und in der Reuss und drei Jungs, die mich zum Strahlen brachten...


Vielleicht werden euch ja meine Wasserbilder schon langweilig, aber in diesem Wetter ist es wohl das einzig richtige, ans Wasser zu gehen. Und den Hunden wird es dabei bestimmt nicht langweilig. :-)


Leo ist ein stolzes Kerlchen geworden.


Jona und Snoopy schwimmen um die Wette. 


Babe geniesst es, einfach im kühlen Wasser zu stehen und etwas hin und her zu laufen.


Jona ist kein typischer Goldi. Sie liebt zwar das apportieren und auch das Wasser, aber schwimmen tut sie nur, wenn es denn unbedingt sein muss.


Snoopy ist dafür eine totale Wasserratte.


Leo wird mutiger. Er hat da gerade das Spielzeug von Jona geklaut.


Leo wagt sich immer weiter ins Wasser.


Gadi ist mein Rettungsschwimmer. Wenn ich abtauche oder um Hilfe rufe, kommt er angerannt und schwimmt so schnell er kann zu mir.


Babe ist eine Geniesserin. 


Raubtierfütterung (Gadi bekam Knochen, weshalb er nicht auf dem Bild ist...)


Nico braucht immer etwas Überwindung, wenn es ums Schwimmen geht. Aber er schwimmt, freiwillig.


Bacio leckte Snoopy regelmässig die Lefzen.


Für Babe ist das Laufen im Wasser sehr gesund und schont ihre Hüften mit leichter Arthrose.


Kisha


Nico, Kisha und Sämi spielen miteinander.


Jona und Quendoline stehen gerne im Wasser.


Gadi ist ein Hübschling, aber er ist wirklich nicht immer einfach, auch wenn er für sein Alter schon sehr gut gehorcht. Die Pubertät ist aber wirklich stark spürbar.


Auch Kisha kommt ab und an ins Wasser, um sich abzukühlen.


Während Sämi an Kishas Popo interessiert ist, teilt Kisha Gadi ein.


Nico wird bald wieder mehr aussehen wie Leo. Ich bin ihn am Trimmen. Da er es aber überhaupt nicht mag, trimme ich ihn in mehreren Schritten.


Kisha und Sämi sind total ineinander verliebt.


Jona könnte einen ganzen Tag einfach nur im Wasser stehen.


Leo und Kisha im Gleichschritt - so süss...


Die geschorene Kisha-Maus


Snoopy, der Held im Wasser


Und plötzlich war da noch ein Hund...


Bacio und Snoopy


Der fremde Hund kam angelaufen, das Rudel bestürmte ihn, er zeigte sich sehr souverän und nicht aggressiv und so wurde er nach kurzer Prüfung im Rudel akzeptiert...


Quendoline hatte ihre fünf Minuten...


Auch Gadi prüfte den fremden Hund, doch der verhielt sich total normal und so war er auch bald uninteressant.


Nico und Leo



Quendolinchen hat das Bällchen geholt und es stolz gezeigt.

 
Und dann war da noch eine tolle Überraschung. Wir waren im Wasser als drei Jungs auf Velo angefahren kamen. Wir stürmten aus dem Wasser, um die Hunde aufzuhalten, die Jungs zu beschnüffeln. Doch die waren total begeistert und meinten: "Wow, so viele Hunde! Mega cool! Das möchte ich auch!" Ganz überrascht und sehr erfreut, kamen wir ins Gespräch mit denen. Und so gingen sie dann mit unseren Hunden voller Freude schwimmen, fragten uns aus und hatten ihren Spass. Als wir dann noch alle Hund für das Poserfoto platzierten, kamen sie aus dem Staunen kaum mehr raus. "Dass ihr es schafft, alle diese Hunde zu platzieren und keiner von denen springt auf, das ist ja mega, das hätten wir nicht gedacht." - Wie ich solche Momente und Szenen liebe!!!


Kommentare:

  1. Quendoline hatte ihre 5 Minuten (lach). Ich muss morgen wieder arbeiten und so sehe ich mich auch (kreisch)...

    Das Poserfoto ist Dir wirklich gelungen. Sieht in etwa aus wie "aus meiner kleinen Farm".

    Hat wieder total Spaß gemacht, Deine Fotos zu betrachten. So kann die Woche beginnen (seufz)...

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass dich Quendolienchen zum Lachen bringen konnte. Energieschub für die neue Woche. ;-)

      Liebe Grüsse und ich hoffe, du konntest gut in die neue Woche starten.
      Ramona und Rudel

      Löschen
  2. Hallo Ramona,

    ein toller Tag und Wasserbilder werden nieee langweilig. Ich mache auch nix anderes mehr, als zu baden ;)

    Dass du auch Nico trimmst, finde ich klasse. Und wenn du es dir einteilen und ihn Stück für Stück abtrimmen kannst, ist es für ihn bestimmt viel einfacher. Wenn ich da an meine Termine denke, ohje, alles in einem Ritt, stundenlang still stehen... ;)

    Wie ihr mit den vielen Hunden zurecht kommt, finde ich auch immer wieder bewundernswert. Alleine das Posieren so vieler Hunde auf einem Haufen ist schon klasse. Besonders stark die Raubtierfütterung. ICH hätte da so meine Probleme, alle Näpfe wären meine ;)

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,

      Das freut mich, dass dir die Wasserbilder nie langweilig werden. Du hast schon recht, etwas anderes kann man ja zurzeit überhaupt nicht machen.

      Für Nico ist es definitiv angenehmer in Schritten getrimmt zu werden. Er macht sich immer einen riesen Stress. Er wurde lange geschoren (der Hundesalon behauptete zwar immer, er würde getrimmt...).

      Na, das posieren ist Übungssache, aber ich bin schon stolz darauf, dass es immer so gut funktioniert. ;-) Und zur Raubtierfütterung... Glaube mir, da haben schon einige gemeint, dass alles ihres sei, doch dann haben sie gemerkt, dass alles meins ist und ich es nur netterweise mit ihnen teile... Das wird dann immer ziemlich schnell akzeptiert.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
    2. Hallo Ramona,

      ja, das mit den "Friseuren" kenne ich auch. Bei uns in der Stadt gibt es diese Möchtegern-Hundefriseure auch, die irgendwas erzählen, aber nix halten. Nur gut, dass wir eine echt gute Trimmerin gefunden haben, auch wenn wir dafür ein Stück fahren müssen.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  3. Es sind wieder viele schöne Fotos, aber das letzte mit den drei Jungs gefällt uns besonders gut. Beweist es doch mal wieder, dass man mit gut erzogenen und sozialisierten Hunden bei den allermeisten Menschen Freude auslösen kann. Bravo, so soll es sein!
    Allerbeste Grüße aus Terrierhausen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ja, das letzte Bild hat auch irgendwie extrem viel emotionalen Wert. Es war ein wunderbares Erlebnis, das einem wieder Mut gibt, so weiterzumachen, was ja in der heutigen Zeit nicht immer so ist.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  4. ich bewundere Euch ja auch bei jedem Post auf's neue, dass Ihr mit so einer Meute so genial klar kommt..

    grade wenn man die Hunde ja eigentlich nicht täglich sieht, sie dann so im Griff zu haben - Wahnsinn =)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich fühle mich geehrt. Bei mir ist es Leidenschaft pur. Ich versuche auf jeden Hund einzugehen und da ich immer nur eine Linie verfolge (also extrem konsequent bin), wissen die Hunde auch immer, wie es läuft, auch wenn sie nicht alle Tage da sind. Wenn neue Hunde ins Rudel kommen, braucht es schon immer wieder ein bisschen Zeit, bis die die Grenzen wieder kennen.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  5. Sockenhalterin Sabine29. Juli 2013 um 20:33

    Nein, die Bilder langweilen nicht, obwohl ich die drei Jungs zum Schluss auch sehr ansehlich finde. Eine hübsche Überraschung zum Ende des Posts. ;-)

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass dich die Bilder nicht langweilen.
      Die Jungs zum Schluss, waren wirklich sehr ansehlich... ;-)

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  6. Es sind wieder so tolle Bilder und Szenen dabei - natürlich das letzte, aber auch das Fress-Bild - super!

    Liebe Grüße - Monika mit Bente


    AntwortenLöschen