Dienstag, 15. Juli 2014

Woche 25 (1/2) - Wenn der Sommer ewig wäre...


Montage sehen bei uns auch oft so aus... auch wenn uns die ganze Arbeit eigentlich total Spass macht. Aber manchmal ist es einfach viel und der Schlaf zu wenig.... Naja, dann geht man den Tag eben ein bisschen ruhiger an.


Im Laufe des Tages ist dann aber wieder Action angesagt.


Im Garten wird gespielt und getobt und der Schatten wird bevorzugt.


Fiyuna und Buddy sind immer noch ein tolles Päärchen. Die verstehen sich einfach.


Snoopy ist der Kontrolleur von Gadi. Ich muss immer schauen, dass er es nicht zu fest übertreibt.


Boulie rennt immer mal wieder mit, aber so richtig aktiv, wie ich es eigentlich von ihr kenne, wurde sie noch nicht nach ihrer Läufigkeit. Umso schöner, wenn es sie doch plötzlich packt und sie hinter Gadi her rennt.


Chewii wartet darauf, bis etwas ins Wasser fliegt. 


Jolie kontrolliert immer noch ganz genau, was die anderen Hunde machen.


Seker gibt Vollgas. Da kann auch Boulie nicht widerstehen. Alles auf Aron!


Jolie, Chewii und Seker haben den gemeinsamen Sprint über die Wiese genossen.


Wenn Snoopy mal losrennt, findet er auch immer sofort Spielpartner.


Ein Gruppenbild für unsere lieben Leser - Gadi, Boulie, Leo, Snoopy, Yari, Leeloo, Fiyuna, jolie, Seker, Aron und Chewii


Leo geniesst die Streicheleinheiten. Er lässt sich einfach gerne verwöhnen.


Yari möchte mit Aaron spielen. Dieser findet das toll und steigt sofort drauf ein.


Wenn wir am Putzen sind, sieht das bei uns so aus...


Laila und Seker sind beide schon lange bei mir. Es ist schön, dass die beiden sich so gut verstehen.


Fiyuna und Harvey verstehen sich auch prima.


Jolie findet Seker immer noch mega toll. Sie rennt ihm gerne nach.


Fiyuna macht Annäherungsversuche an Ewii und will mit ihr spielen. So ganz klappt das noch nicht. Aber Ewii ist auf dem besten Weg.


Chewii möchte mit Lotta spielen, Lotta mit Fiyuna und Fiyuna mit Chewii... Naja, so spielen sie eben alle miteinander.


Seker und Chewii spielen auch immer gerne wieder miteinander.


Aisha ist noch etwas unsicher im Rudel, aber es geht schon etwas besser. Die Hunde lassen sie aber auch in Ruhe.


Yari hat das Buddeln für sich entdeckt.


An der Reuss gefällt es den Hunden besonders gut. Sie lieben den Sand da und das viele Wasser, wo sie so richtig schwimmen können.


Das ist eines meiner Lieblingsbilder von Gadi. Er hat ein Lächeln im Gesicht und schaut so erwartungsvoll, aber zufrieden.


Lotta ist ja nicht so schwimmbegeistert, aber wenn ich drin bin, kommt sie doch mal schauen.


Action im Sand. Das macht den Hunden besonders viel Spass.


Fiyuna legt schon richtig schnell los, aber gegen Laila hat sie keine Chance.


Leo und Amber beobachten das Geschehen im Garten in Ruhe.


Klein-Fiyuna ist meine Kuscheltante. 


Leo-Zwergli geniesst die volle Aufmerksamkeit.


Sämi und Boulie haben mal wieder miteinander gespielt. Sämi zieht dabei immer so tolle Grimassen.


Amber geht immer wieder zu Leeloo hin und fordert ihre Aufmerksamkeit.


Diablo und Fiyuna haben sich gefunden. Die haben wirklich den ganzen Spaziergang miteinander gespielt.


Leo traut sich, seine Meinung zu sagen. Das ist auch gut so. Und zu 99% akzeptieren das die anderen Hunde.


Laila wollte mit Luna spielen, aber sie ist ihr etwas zu stürmisch.


Gadi spielt aber sehr gerne mit Laila. Laila ist ja auch irgendwie seine erste Freundin gewesen.


Ich liebe die TWHs! - Diblo, Fiyuna, Lotta und Gadi


Ich war einmal mehr unendlich stolz auf Gadi. Beim letzten Mal, als Diablo und er sich gesehen haben, verhielt sich Diablo Gadi gegenüber ziemlich falsch und so gab es Streit zwischen den beiden. Ich war mir nicht ganz sicher, wie gut ich das mit den beiden hinbringen würde. Diablo war sehr unsicher, hatte aber immer Erfolg mit seiner falschen Dominanz. Doch bei Gadi funktioniert das nicht. Doch Diablo hatte sofort Vertrauen zu mir gefasst und so wollte ich es versuchen. Und siehe da. Bei der zweiten Begegnung hat Gadi kein einziges Mal geknurrt und Diablo konnte unbeschwert mit Fiyuna spielen. Und auch Diablo fechtete Gadi nicht einmal an, er hat sich von Beginn an korrekt verhalten. Was Vertrauen nicht alles ausmacht... :-)


Fütterungszeit!


Wasser! - Es ist so schön, wie die Hunde es lieben, wenn wir an die Reuss fahren.


Lumi und Rudy haben ein Rennduell gestartet. Sie sind beide wahnsinnig schnell.


Ich finde es so toll, wenn die Hunde schwimmen. Und es ist noch witzig, dass bei uns von klein bis gross der grösste Teil der Hunde schwimmt.


Leeloo in ihrem Element...


Gadi und Lotta - eine Liebe für sich...


Jolie, Aaron und Gadi haben Spass.


An Rudy ist ein Seehund verloren gegangen.


Was Fiyuna Lumi da wohl ins Ohr schreit?


Ein Rudelfoto, eines, dass mir auch sehr gut gefällt. - Buddy, Fiyuna, Chewii, Snoopy, Lotta, Gadi, Leeloo, Lumi, Jolie, Leo, Aaron und Rudy


Das ist mein Lieblingsbild von Jolie. Ich finde, es zeigt Jolie so, wie sie ist. Es wiederspiegelt ihren Charakter toll. Sie ist so ein Lebehund. Sie geniesst und tobt sich aus, so lange sie es noch kann. Sie ist aufgeweckt und interessiert und nimmt wirklich aktiv am Leben teil. Es ist schön, sie so zu sehen.


Buddy mischelt auch immer mehr mit. Er hat seine ich-will-nicht-laufen-Phase überwunden, definitiv.


Buddy, der kleine Frechdachs. Er hat schon mit vier Monaten sein Beinchen gehebt...


Am Wochenende waren Peter und ich mit Gadi, Fiyuna und Lotta an der Ausstellung in Aarau. Seker und Leo durften dann das Wochenende mit unserer Praktikantin, ihrem Freund und Chewii verbringen. Das hat ihnen sicher besser gefallen als auf dem Ausstellungsgelände.


Seker und Chewii haben sich sehr gut verstanden.


Das Trio, sie haben es sichtlich genossen.

Kommentare:

  1. Wunderschön sind deine Fotos.
    So konnte ich mittenrin sein.
    liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  2. Liebe Ramona,

    du hast wieder tolle Bilder mitgebracht und ich bin begeistert, wie gut sich die Hunde verstehen und dass sie offenbar auch gemeinsam gefüttert werden können. Ich bin da doch eher futterneidisch. Aber sag mal, wie fahrt ihr mit diesem Rudel irgendwohin? Habt ihr da ein riesiges Auto mit gaaaanz vielen Boxen?

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Chris,

      Vielen Dank! Ich hatte auch schon einzelne Hunde, die etwas futterneidisch waren, aber da bei uns die Hunde schnell lernen, dass jeder seinen Napf hat und keiner bei einem anderen Napf etwas zu suchen hat, klappt das eigentlich ganz gut. :-) Nein, leider habe ich nicht so ein grosses Auto mit ganz vielen Boxen. Leider. Das folgt, irgendwann. Ich habe bei meinem Auto die Rücksitze hinunter geklappt und dann ein Gitter drin. Zum Glück verstehen sich bis jetzt die Hunde sehr gut und da macht es ihnen nichts aus, wenn es ein bisschen eng ist. Ausserdem ist auf dem Beifahrersitz auch noch Platz. Wenn es aber gar viele Hunde sind, nimmt die Praktikantin auch noch einige Hunde ins Auto. ;-)

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen