Donnerstag, 10. Juli 2014

Woche 24 - Heiss! Da gibt es nur Wasser oder Schatten.


Sommer, Sonne, Sonnenschein - so sah es aus in jener Woche. Den Hunden war es zu warm und regelmässig kühlten wir uns im Wasser ab oder genossen einfach den Schatten im Garten.


Quendoline war zu Besuch und sie fand die gemähten Wiesen total interessant. Da hat es aber sicher auch viel Mäuse...


Zum Rennen war es allen fast zu heiss, das machten sie uns deutlich und suchten immer wieder den Weg zum Wasser.


Lotta und Baxter haben uns besucht, aber auch die beiden waren fast nur im Schatten aktiv.


Dann haben wir auch wieder eine Neukundin integriert. Ewii kam mit ihrem Frauchen und einer Kollegin vorbei, um uns kennen zu lernen.


Das Kennen-Lernen war erfolgreich und wir freuen uns, Ewii regelmässig bei usn zu haben. Übrigens ist sie eine Continental Bulldog.


Coco ist ein richtiger Flitzteufel, da kommt Fiyuna nicht mehr nach.


Auch kleine Hunde können schwimmen, das beweist Coco hier. Und sie schwimmt wirklich gut!


Gadi schwimmt auch gut, aber genauso gerne schlürft er Wasser und spuckt es wieder aus. :-D


Lotta taut immer mehr auf. Stöckchen hat sie bis jetzt noch nicht mal angeschaut, jetzt hat sie doch immerhin schon mal reingebissen. 


Eli ist auch ein totaler Wasserhund. Er liebt es.


Wenn man Laila von der Leine lässt, rennt sie erst einfach mal los. Sie ist ein richtiges Powerpaket


Babou und Eli haben sich gut verstanden. Wenn Babou so rennt, sieht das einfach genial aus.


Wassermarsch und Aron übernimmt die Führung... Naja, zumindest meint er dies manchmal.


Fiyuna und Arba haben sich prächtig amüsiert. Sie sind totale Wasserratten.


Aaron und Aron rennen um die Wette.


Chewii will sein Frauchen retten...


Ich liebe es, wenn die Hunde keine Scheu vor dem Wasser haben und einfach schwimmen gehen.


Aaron (klein) mischelt immer und überall mit, wo er nur kann.


Die beiden Freunde Eli und Aron


Alle drehen am Wasser auf. Erst kühlen sie sich ab und dann rennen sie so richtig los.


Ewii ist sich ein bisschen am Herantasten an unser Rudel. Grundsätzlich macht sie es gut, aber manchmal versucht sie andere Hunde etwas zu arg zu korrigieren.


Fiyuna rennt schon richtig schnell, es sieht richtig toll aus. Aber Babou ist eben doch auch sehr schnell.


Chewii fischt lieber Dinge aus der Reuss.


Wir sollen kommen? Naja, wir wissen nicht so recht... Ewii kam zu uns und da hiess es, sie ginge nicht ins Wasser. Ok, sie ist sicher nicht die, die freudig ins Wasser springt, aber sie kam schon, sich ihren Bauch abzukühlen.


Auf Ewii und Laila muss man ein Auge haben. Laila wird nicht gerne angerempelt und Ewii rempelt gerne...


Ein Sprung ins kühle Nass tut doch immer gut.


Boulie hielt sich lieber am Rand auf. Zwischendurch drehte sie aber doch auch mal eine Schwimmrunde.


Snoopy hält sich gerne im Wasser auf. Noch lieber kommt er mit uns schwimmen. 


Klein Luna schwimmt zwar auch, aber sie fühlt sich doch sicherer am Ufer. Sie schaut aber ganz genau, was wir im Wasser machen.


Nach der vielen Aufregung ist Ewii platt.


Aron klein spielt auch mit jedem, bevorzugt werden grössere Hunde.


Der Molosser-Clan... Eli (Cane Corso), Boulie (Englische Bulldogge) und Ewii (Continental Bulldog)


Leo und Lotta - die beiden bilden den ruhigen Pol. Sind wir im Garten, beschäftigen sie sich maximal fünf Minuten und dann legen sie sich hin und schlafen und beobachten.


Ewii ist ein Knutschmonster. Sie möchte ständig gestreichelt und geknutscht werden.


Coco kennt wohl keine Angst. Sie ist so ein aufgeweckter Hund. 


Fiyuna findet unseren Gartenschlauch genial. Sie liebt es, dem Wasserstrahl nach zu rennen und es stört sie auch nicht, wenn sie danach pitsch nass ist.


Die "Kleinen" räumen das Feld.


Lumi, Aaron und Coco, die drei sind so schnell.


Wasserparty!


Fiyuna macht es gut mit den kleineren Hunden, ich hoffe, dass dies so bleibt. 


Fiyuna und Lumi sind ein Paar für sich. Wie gut die beiden sich verstehen, ist nicht selbstverständlich, aber wunderschön.


Gemeinsame Spiele machen Spass und verbinden.


Luna ist im Moment nicht so im Spielmodus, aber ab und zu packt es sie doch.



Wenn Fiyuna etwas in der Schnauze hat, teilt sie nicht gerne... Aber Aaron ist das egal.


Sämi findet Aaron mega toll. Er kann die Pfoten kaum von ihm lassen.


Coco wollte auch mitspielen, das interessierte Sämi aber nicht.


Eros fühlt sich wohl bei uns im Garten.


Wenn es 30 Grad ist, dann mögen die Hunde sich kaum noch bewegen.


Boulie und Coco fanden meine Idee, einen kleinen Parcour zu absolvieren, nicht so prickelnd.

Kommentare:

  1. Liebe Ramona,

    bei diesen Extrem-Temperaturen konnte man auch nix anderes machen, als ans Wasser zu fahren. Und als wir da mal nicht hin konnten, habe ich es das erste Mal geschafft, meine Gassi-Runde vorzeitig zu beenden.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Chris,

      Da hast du recht. Etwas anderes als Wasser kam in dieser Zeit wirklich nicht in Frage. Du und dein Gassi-Runde vorzeitig beenden? Das kann ich mir kaum vorstellen. Da war es dann wohl wirklich unerträglich.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen