Donnerstag, 9. Mai 2013

We 18 - Ausstellungswochenende in St. Gallen

Am Wochenende hatten wir mal wieder Hundeausstellung, dieses Mal in St. Gallen. Da waren wir vor einem Jahr das erste Mal mit Gadi an einer Ausstellung und er hatte es damals schon wie ein Profi gemacht.
 

Am Samstag starteten wir das zweitletzte Mal in der Jugendklasse. Gadi hat es super gemacht und der Richter war sympathisch.


Doch Gadi hat immer noch dasselbe "Problem". Er ist einfach sehr gross und dadurch machen seine Beine immer noch gerne, was sie wollen. Es sieht dann einfach immer sehr lustig aus und noch etwas tolpatschig. Und so wurden wir mit V3 (drittplatziert, aber trotzdem vorzüglich) bewertet.
Der Sonntag war für unsere Freundin mit Evita sehr erfolgreich, mit ihr machte sie zweitbeste der Rasse. Wir gratulieren! Auch unserer Züchterin, die das BOB (Best of Breed) gemacht hat, gratulieren wir herzlich!


Coole TSWH-Gruppe unterwegs! Zum Glück sind wir eine so tolle und viel lachende Clique und nicht so reservierte Aussteller, die sonst so oft an so Ausstellungen herumlaufen. Hier waren wir unterwegs zur Rassenpräsentation. Ich durfte die Rasse vorstellen.


Am Abend durften wir dann wieder in der Zuchtgruppe mitlaufen. Wir wurden auf dem 3. Rang platziert.


Wir sind unendlich stolz auf unsere Hunde, einfach weil sie den Stress und die Aufregung an so einer Ausstellung so easy wegstecken.


Am Abend trafen wir uns dann beim Wohnmobil unserer Freunde und es wurde ein sehr gemütlicher und lustiger Abend.


Für Speis und Trank wurde gesorgt, nochmals herzlichen Dank!


Gadi flirtete noch mit Zwergpudel Cooper.


Evita und Idefix wollten vor allem noch eines, nämlich schlafen.



Leo hat wohl zum ersten Mal so etwas erlebt und war so beeindruckt vom Tag, dass er sich abends in meine Jacke einkuschelte und schlief.


Evita, unsere Siegerin des Tages, mit ihrem tollen Frauchen.


Evita wurde richtig gefeiert.


Unsere beiden Jungs


Troy und Gadi


Gadi und sein Freund Tomi


Evita und Gadi, was würden sie nur ohne einander machen...?


Am Sonntag starteten wir das letzte Mal in der Jugendklasse, also die letzte Chance auf den schweizer Jugendchampion. Doch es sollte ganz anders kommen. Es war wohl die schlechteste Erfahrung, die wir je gemacht haben an einer Ausstellung und ich hoffe, dass es die einzige bleiben wird.


Gadi zeigte sich von seiner besten Seite. Er lief super, trug die Rute nicht zu hoch, sprang mir nicht hoch. Er war so relaxed wie selten. Dann musste er vor den Richter stehen und seine Zähne zeigen. Gadi sucht da gerne meine Nähe, aber er hat immer hingehalten. Doch während der Richter mit mir sprach, fasste er Gadi ziemlich harsch an die Schnauze, um die Zähne zu begutachten. Gadi wurde unsicher und setzte sich. Dann kniete ich zu Gadi hinunter und stellte ihn nochmals hin, doch da stand der Richter plötzlich auf der anderen Seite. Gadi und ich erschracken beide, doch wir hatten alles im Griff. Wieder stellte ich Gadi hin, doch das Spiel war aus. Ohne Bewertung hatten wir den Ring zu verlassen. Entrüstet über diese Ungerechtigkeit und gleichzeitig unendlich stolz auf die Souveränität von Gadi (ein anderer Hund hätte zugebissen), hatte ich ein kurzfristiges Gefühlschaos. Im Richterbericht stand nur, dass Gadi sich nicht anfassen lassen würde. Ich konnte es kaum glauben, denn Gadi lässt sich von allem und jedem anfassen, wenn man anständig auf ihn zu geht. Doch es ist jetzt wie es ist.
Dafür können wir unserer Freundin gratulieren, die in der gleichen Klasse startete und dann sogar das BOB holte und am Abend im Ehrenring noch unter die besten sechs kam.

 
Am Abend starteten wir dann nochmals in der Zuchtgruppe, doch auch da blieben wir erfolglos. Und doch hat es wieder einmal riesen Spass gemacht. Und wir freuen uns, all unsere TSWH-Freunde bald wieder zu sehen.


Kommentare:

  1. Gadi, alles Gute zum V3! Das muss man erst mal schaffen! Obwohl ich ein hübsches Kerlchen bin, hats bei mir nur für ein SG3 gereicht. Aber ich bin halt nicht für die Ausstellung gemacht, das bringt mir keine Freude. Deshalb zwingt Frauchen mich nicht.

    Das Bild von Leo in der Jacke ist toll - so hab ich nach meiner ersten und einzigen Ausstellung auch geschlafen. :-) Aber sag mal, hat Leo sich am Beinchen verletzt? Auf dem Gruppenfoto sieht es aus, als hätte er da Blut am Beinchen?

    Ein liebes Wuff-Wuff

    Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ausstellungen sind nicht jedermanns/jederhunds Sache und ich finde auch wichtig, dass man nur an Ausstellungen geht, wenn der Hund dabei auch keinen Stress verspürt. Gadi kennt es von klein an und findet es noch lustig. Nur die Direktbegegnung mit dem Richter mag er nicht so. :-) Mit V sind wir also definitiv zufrieden.
      Es war wirklich süss, dass Leo sich in meine Jacke eingerollt hat. Und ja, er hatte dort eine kleine Verletzung. Gadi und er müssen sich erst aneinander gewöhnen und da geraten sie ab und zu mal aneinander. Doch sieht es viel schlimmer aus, als es war. Es war nur ein ganz ganz kleines Löchchen, aber das weisse Fell hilft nicht gerade, das rote Blut etwas zu verstecken. Auf jeden Fall alles halb so wild. :-)

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  2. ...ein ganz toller Bericht,
    mit ganz tollen Einblicken!
    vor drei Jahren waren wir auch dort...
    hm... schade... sind wir jetzt doch nicht gegangen... dann hätte ich euch ja gesehen!!!!
    :-)
    Freue mich mit euch!
    herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Wir sind eigentlich jedes Jahr dort :-) Ende Juni sind wir dann in Aarau.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  3. Na wenn das nicht toll ist. Die Ergebnisse sind klasse und toll macht das Gadi. Schade dass ich auf den Rassehundeaussdtellungen nie einen Tschechen sehe...
    LG,
    Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja, er hat es wirklich toll gemacht! Bei uns würdest du viele TSWHs sehen, dieses Mal waren auch wieder etwa 10 gemeldet. :-)

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  4. Herzlichen Glückwunsch.
    Eins schöner Bericht mit schönen Bilder - sehr interessant.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Es war wirklich auch sehr toll.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  5. So viele wunderschöne Wölfchen zusammen! Und mit einem V3 kann man sich wirklich sehen lassen! :)
    Gott sei Dank hat Gadi mehr Verstand als so ein Richter gehabt und ist ruhig geblieben! Auch wenn es ärgerlich ist, dass er nicht bewertet wurde, sprich eigentlich für den Hund, dass er sich nicht von so einem gefühlsarmen Mensch anfassen lässt! Hut ab, Gadi, Stolz und Würde sind auch was wert im Leben (wenn man damit nicht übertreibt!)
    Liebe Grüße
    Dein Arno (notorischer Wegläufer vor jedem Richter, der ihm an die Juwelen will! Aber stolz und würdig! ;) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wahr, mit V3 kann man sich gut sehen lassen. ;-)
      Ja, ich bin auch froh, hat Gadi so viel Verstand, das ist mir viel wichtiger. Und an die Juwelen lässt er sich auch nicht gerne fassen. Aber ist ja auch verständlich ;-)

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen