Donnerstag, 25. September 2014

Woche 37 (1/2) - ein schöner Herbst mit verspielten Hunden


Die neue Woche begann und wir hatten eine Menge Spass und waren immer lange draussen.


Frida zeigt den anderen, wie man badet.


Es ist so schön mitanzusehen, wenn die Hunde miteinander über das Feld rennen.


Lotta und Jill haben eine ganz spezielle Bindung miteinander. Selten hat Lotta sich so unterwürfig verhalten und Jill bleibt dabei total ruhig.


Lotta ist so friedlich und verspielt geworden.


Frida ist sehr draufgängerisch und provoziert gerne mal, damit andere Hunde mit ihr spielen.


Auch bei Gadi hat sie damit immer wieder Erfolg.


Luna hatte so richtig aufgedreht und hat mal wieder so richtig gespielt.


Wir haben angefangen, Futterbeutel zu apportieren, eigentlich wegen Fiyuna, doch Gadi so wie einige Tageshunde haben ebenso Freude daran.


Jill hat es unserem Rudel angetan. Alle lieben sie.


So sieht es aus. wenn es ein bisschen warm ist. 


Ewii, gut gelaunt wie immer. 


Babou und Neo, wenn die zwei sich sehen, flippen sie erst einmal aus. Sie haben eine sehr ähnliche Spielart und verstehen sich deshalb einfach super.


Ewii mischelt mit den Jungspunts mit. 



Babou und Fiyuna sind auch eine Geschichte für sich. Zwischen den beiden könnte es mal noch etwas gröber zu und her gehen, wenn Fiyuna auch etwas älter ist. Im Moment ist Babou noch klar überlegen und sie spielen extrem gerne miteinander. Dass es nicht zu ernst wird zwischen den beiden, dafür sorgen wir schon.


Babou, Frida und Fiyuna - ein Trio für sich. Die drei jagen sich gegenseitig immer über die Felder. 


Leo, der Geniesser.


Ein Rudelfoto mal anders... Auf dem Nachhauseweg legen sich die Hunde gerne mal unter diesem Baum hin und geniessen den Schatten.


Frida, das Monster. :-D 


Wenn wir am Putzen sind, flüchten sich die armen Hunde nach draussen. 


Jill kontrolliert, ob die jungen Damen auch artig spielen.


Wasser ist wohl etwas Heiliges für die Hunde, zumindest für die meisten bei uns.


Frida ist extrem schnell für eine Leonberger-Hündin. Da muss sogar Babou richtig Gas geben.


Babou und Seker spielen auch immer mal wieder miteinander. 


Gadi hat mal wieder versucht, mit Boulie zu spielen. Zickte sie ihn erst an...


...spielte sie dann aber doch mit ihm und wie.


Einige der "Kleinen" in unserer Truppe - Boulie, Luna, Sämi, Leo und Ewii


So schaut mich Gadi an, wenn er sich versichern will, dass er alles gut macht. Meistens kann ich ihn bestätigen.


Die Unterwolle ausbürsten auf Auftrag, Seker geniesst es.


Frida legt sich mit jedem an, natürlich nur spielerisch.


Boulie rennt gerne kurz mit, wenn jemand nah an ihr vorbeirennt. Dann ist sie voll dabei. Sonst ist sie im Moment, zwar sehr aufmerksam und aufgestellt, läuft aber gerne in ihrem Tempo.


Leo ist so interessiert an Balu. An ihm übt er wohl, seine Oberschenkelattacke zu perfektionieren. Balu nimmt das easy.


Neo und Fiyuna nähern sich an.


Balu und Fiyuna verbindet eine Hass-Liebe. Balu nervt sich immer wieder wegen ihr, weil sie ihm immer in die Hinterbeine zwackt (was ich natürlich versuche, zu unterbinden) und trotzdem will er immer wieder mit ihr spielen.


Und hier ist er wieder, unser Leo-Zwergli...


Was Aron da wieder vor hat... Lausbube.


Fangen spielen macht Spass. Irgendwann wurde es Lotta dann aber zu viel, sie hat sich dann zu uns geflüchtet.


Ich bin so stolz auf meinen Buben Gadi. Es gibt doch einige Rüden, die er nicht sonderlich mag oder die ihm eigentlich ein Dorn im Auge sind (auch er ist ja nur ein Hund), doch er lässt sich im Grossen und Ganzen super abrufen und akzeptiert so viel. Gerade an diesem Tag hat er es wirklich super gemacht. Die Hunde konnten sogar miteinander rennen, natürlich nur unter strengster Aufsicht. 


Das ist wohl eines meiner Lieblingsbilder.


Boulie wollte mit Sämi spielen. Dieser war irgendwie angetan, konnte sich aber dennoch nicht so recht dazu entschliessen.


Fiyuna macht riesen Fortschritte beim Apportiertraining und ist voller Begeisterung dabei. Ob das so bleibt?


Leo kann fliegen...


Jill möchte, dass Lotta mit ihr spielt, diese ist aber gerade mit Frida beschäftigt.


Aron und Frida beim Spielen zuzusehen ist einfach köstlich.


Lotta war so aktiv in dieser Woche...


Yari und Fiyuna lieferten sich ein Rennen.


Eli mit seinem wohl besten Kumpel Eli. 


Freude pur! - Yari, Jill, Elie, Frida und Aron.


Lund und die Liebe zu grossen Hunden...


Zwei schmusige Trampeltierchen


Dann haben wir Momo kennen gelernt, ein Bergamasker-Rüde. Er hat sich gut im Rudel gezeigt und hat auch selbst die Ruhe gesucht, wenn es ihm zu viel wurde.


Herrchen - Hundchen - Gespräch... Sind sie nicht süss, die zwei?


Zwei, die sich lieben.


Eli gegen drei TWHs, er macht sich ganz gut. 

Kommentare:

  1. Tolle Hunde, einer wie der andere......

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das sind sie wirklich. :-)

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen