Montag, 10. Juni 2013

Woche 23 - Nach dem Regen kommt die Sonne...


Unsere Hunde dürfen nicht aufs Sofa... (Aber wenn Herrchen doch so schön schläft...)


Der Terrier kommt zum Vorschein: Wo ist die Maus?


Snoopy und Gadi nehmen Bailey, der eine ganz klare unterwürfige Haltung einnimmt, ins Rudel auf.


Gadi ist nur 7 Monate älter als Bailey und ganz klar der Dominante. Gadi muss im Moment jedem schnell zeigen, dass er der Chef ist und da die TSWHs eine sehr deutliche Sprache haben, kann man bei ihnen die Hundesprache sehr genau ablesen.


Bailey hat zwar die Rute leicht eingeklemmt, er hat aber nicht in dem Sinne Angst, sondern er zeigt Gadi ganz klar, dass er sich unterwirft. Es ist eine Situation, die ganz klar beobachtet werden muss, da Gadi im Moment pubertär ist und noch nicht ganz so korrekt reagiert wie er es höchstwahrscheinlich in zwei Jahren tun wird.


Nach dem Beschnuppern fangen die Fangspiele an, wobei Bailey ganz klar der gejagte ist. Es ist eine Art spielerischer Machtkampf. Allerdings hat Bailey dazu aufgefordert, trotz seiner sehr unterwürfigen Haltung fühlt er sich dabei nicht unwohl, sondern noch nicht sicher. Allerdings ist es wichtig, das Spiel genaustens zu beobachten, denn wenn der jagende Hund übermütig wird, kann es in einer Beisserei enden.


Snoopy war auch dabei und er half mir, die Situation unter Kontrolle zu halten. Er mag Gadi nicht so, weshalb er ihn nur zu gerne korrigiert. Allerdings muss ich da aufpassen, dass er Gadi nicht im falschen Moment oder zu stark korrigiert.


Hier sieht man ganz klar, wie Snoopy die Wege von Bailey und Gadi splittet und er Gadi jagt, um ihm zu zeigen, dass es zu viel war.


Gadi wird korrigiert mit einem leichten Zwack in die Seite und danach dominantem Gegenüberstehen.


Bailey wurde dann langsam übermütig und wollte Grenzen testen, da korrigierte Snoopy auch ihn.


Und da wundert man sich noch, wenn der kleine Zwerg unter die Räder kommt... Er kann schon ziemlich frech sein...


Snoopy nach getaner Arbeit.


Wieder Zuhause hatte Gadi alles super gemacht. Bailey war übermüdet und drehte deshalb ziemlich auf. Er forderte alles und jeden zum Spiel auf und wurde ziemlich frech. Ziemlich rasch aber sehr sanft legte Gadi ihn auf den Rücken und schimpfte mit einem ganz tiefen Gebrummel mit ihm. Im Haus ist Gadi sehr korrekt in seinem Verhalten, draussen ist er im Moment am Grenzen testen.


Zwei Rüden, die sich immer besser verstehen.


Snoopy, Leeloo, Jolie, Gadi und Boulie haben Party.


Boulie, die grösste Wasserratte überhaupt...


Die Kleinste zeigt den Grössten, wo es langgeht.


Leo in seinem Garten, er fühlt sich immer wohler.


Leeloo und Gadi etwas übermütig nach der Pooleröffnung.


Leeloo mochte Oskar sehr gut, doch wusste er nicht so recht, was sie wollte.


Die Kinder wollten so schnell wie möglich zum Wasser. Also: Auf die Plätze, fertig, los!


Leo, Gadi, Jolie und Leeloo


Endlich werden die Wiesen gemäht!


Gerufen?


Leeloo liebt den Wasserschlauch.


Wasser, wir kommen!!!


Auch Oskar liebt das Wasser, ist ja auch ein Wasserhund. :-)


Dusty ist mit seinen 16 Jahren noch sehr fit. Trotzdem müssen wir schauen, dass wir ihn nicht überfordern.


Auch ein Rücken kann entzücken... Ich liebe dieses Foto!


Gadi und Boulie haben natürlich auch diese Woche miteinander gespielt.


Teambesprechung im Garten...


Und dann wird wieder gespielt.


Leeloo war so glücklich über den Pool!


Da war der Leonberger plötzlich der schnellste....

 
Übrigens hatten auch wir Hochwasser, allerdings waren die Auswirkungen zum Glück sehr klein. Auf diesen Fotos ist das Wasser schon wieder zurückgegangen. Das Wasser war so hoch wie die Böschung. Und an dieser Stelle wünschen wir allen Betroffenen viel Kraft und Energie für den Wiederaufbau!


Kommentare:

  1. Hallo Ramona,

    wie schön wieder die ganze Meute zu sehen :) Ich habe immer so etwas das Gefühl bei den Spaziergängen dabei zu sein - du beschreibst es immer so treffend und die Bilder sind immer so gut gewählt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabella,

      Vielen Dank für die lieben Worte. Schön, dass dir die Bilder gefallen. :-)

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  2. Hallo Ramona,

    das sieht wieder nach viel Spaß für das ganze Rudel aus. Schön, dass wir Leo mal so im Ganzkörperformat sehen konnten. Mir ist gleich aufgefallen, dass er auch die Kuhflecken hat. Bei mir sind die nur gaaanz wenig ausgeprägt, sagt Frauchen. Mein Kumpel Dusty zeigt die auch schon deutlich stärker.

    Das Bild mit den drei Jungs, wie sie Seite an Seite laufen, finde ich toll. So sieht eine echte Einheit aus.

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,

      Ja, Leo hat extrem ausgeprägte Kuhflecken. Wenn aber das Fell mal schön nachgewachsen ist, sieht man die nicht mehr so ;-) Leo hätte ohne Fell auch einen schwarzen Kopf. Es sah ziemlich witzig aus direkt nach dem Trimmen.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  3. Eure Hunde dürfen nicht aufs Sofa - na ja, genau genommen ist ja auch nur dreiviertel des Hundes auf dem Sofa... ;)

    Die planschente Boulie ist natürlich der Hit, aber mein Lieblingsbild für heute ist Gerufen???

    LG Andrea und Linda, die, wie könnte es anders sein, natürlich überall hindarf (lach)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Sofa ist einfach zu klein für zehn Hunde... Wenn Leo uns so anschaut, fällt es uns auch immer schwer zu widerstehen. Und Dreiviertel sind ja immerhin noch nicht der ganze Hund. ;-)

      Danke, das Bild wo die drei so schauen, ist wirklich toll. Sie hatten wie wild gespielt und plötzlich standen sie alle so da.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel (Und auf den Schoss darf Leo auch, aber nur auf den Schoss... ;-))

      Löschen
  4. Wieder tolle Fotos mit viel Lebensfreude, besonders die Fotos mit Gadi und Bailey finde ich interessant, die Körpersprache hast Du super eingefangen.

    Boulie die Wasserratte ist auch besonders klasse :-)

    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Unter TSWH's gibt es oft sehr interessant Fotos mit der Körpersprache, weil sie einfach noch so extrem sprechen. Es ist immer sehr interessant, ihnen zuzusehen.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
    2. Ich muß ja gestehen das ich vorher noch nie von dieser Rasse gehört habe, werde ich auf alle Fälle googeln :-)

      Leider gibt es ja inzwischen unter den Hunden schon viele "Fremdsprachen" da ist es nicht immer leicht mit der Verständigung untereinander...

      Liebe Grüße
      Astrid

      Löschen
    3. Die Rasse ist ja (zum Glück) auch nicht so bekannt. Wenn dieser Hund zum Modehund wird, wird das ganz böse enden. :-)

      Ja, leider gibt es diese Fremdsprachen unter Hunden, deswegen legen wir viel Wert darauf, dass die Hunde regelmässig in einem konstanten Rudel die Hochhundesprache (sozusagen wie das Hochdeutsch) lernen können. Sozialisierung ist enorm wichtig, aber bitte nur mit korrekt sozialisierten Hunden. Einen Welpen mit Hunden zu sozialisieren, die die falsche Sprache sprechen, kann fatal enden.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  5. hihihi....
    ...schliesslich hat da ja niemand gesagt... grins... man dürfe nicht rauf... und die beiden sehen ja total entspannt aus... grins....
    coole tobebilder!
    glg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, die Konsequenz meines Partner... ;-) Wenn Frauchen nicht immer schaut... Aber auf dem Sofa ist es ja auch so viel bequemer als im eigenen Körbchen... ;-)

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen