Samstag, 28. September 2013

Woche 38 - Lumi wird zum Mittelpunkt in unserem Rudel


Wieder einmal bin ich etwas hinten nach mit den Posts, aber zurzeit ist bei uns so ziemlich viel los.
Jona war wieder bei uns in den Ferien, was Gadi sehr gefiel.


Bailey war auch zu Besuch und fand Harvey und Lumi ganz toll.


Laila und die beiden TSWHs - sie weiss die Jungs zu bändigen.


Bailey spielte dann auch noch mit Jona.


Gadi und Laila - so herrlich, wie die beiden miteinander umherwetzen.


Laila bringt immer sehr viel Leben ins Rudel, weil sie einfach so aktiv ist und alle mitzieht.


Zuhause ist dann wieder kuscheln angesagt.


Die zwei Goldendoodle verstehen sich. ;-)


Snoopy, Lumi, Laila und JJ


JJ, ein Sheltie, war das erste Mal bei uns und er hat sich gut gezeigt. Noch ist er etwas zurückhaltend, aber das kommt schon noch.


Ingo war auch das erste Mal bei uns. Erst kam er zum Kennenlernen und dann kam er gleich in die Ferien. Einen Hund mit 13 1/2 Jahren und nicht mehr sehr fit, bei uns aufzunehmen, ist sehr viel Verantwortung und ist nicht immer ganz einfach. Aber bis jetzt ist alles gut gegangen und der Opa fühlt sich wohl.


JJ findet Lumi ganz toll.


Jona würde am liebsten den ganzen Tag mit Gadi spielen.


Sämi findet Lumi auch toll, auch wenn sie ihm ab und an zu stürmisch ist. Zurzeit riecht sie zu allem noch sehr gut.


Alles dreht sich um Lumi...


Jona und Gadi spielen wie immer herrlich. Da muss Lumi natürlich auch mitmischen.


Leo, der Schmusebär...


Lumi gefällt auch dem Nachbarsjungen. Sie ist auch ein tolles Mädel.


So schön, wie die Kinder die Hunde lieben.


Wasserfangen


Leo spielt mittlerweile zwischendurch so richtig mit.


Sämi gibt Gas.


Ich finde es so toll, wenn Kinder so gerne etwas mit Hunden unternehmen. Gadi und Leo geniessen das immer sehr. Gerade Leo lässt sich sehr gerne verwöhnen.


Leo duldet mittlerweile sogar ab und an jemanden neben sich im Körbchen.


Jona und Gadi


Gadi, Rosco und Lumi


Boulie geht zurzeit alles etwas gemütlicher an.


Lumi ist unterdessen läufig und verdreht Gadi etwas den Kopf. Aber im Grossen und Ganzen macht sich Gadi gut.


Lumi spielt einfach mit jedem. Auch mit Rosco wollte sie spielen. Ein bisschen hat er dann auch mitgespielt.


Lumi, Rosco, Jona und Gadi


Jona und ihr Gadi


Boulie ist dann doch mal noch gerannt. ;-)


Kuscheln und geniessen


Meine Lumi!!! Die nimmt mir keiner mehr. Auch nicht du, Frauchen. ;-)

 
Dann lernten wir noch Baxter kennen. Er ist gut vier Jahre alt und unkastriert. Die Begegnung zwischen ihm und Gadi verlief soweit gut. Es hat erst etwas gekracht und dann konnten wir relativ gut miteinander laufen. Ganz reiner Tisch ist noch nicht. Aber deswegen werden wir uns ja auch noch mehrmals treffen. Ich bin guter Dinge, dass die beiden sich bald verstehen werden.


Kommentare:

  1. Hallo Ramona,

    wie immer tolle Fotos. Schön, die ganze Rasselbande auch mal beim Schmusen zu sehen. Da zeigt sich, dass Hunde auch ausgeglichen sein können. Das glaubt nur meistens keiner, gerade, wenn uns Foxis Fremde draußen sehen, wie wir aufdrehen, hält es keiner für möglich, wie artig wir drinnen sein können.

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,

      Vielen Dank! Das Schmusen spielt meiner Meinung nach eine wichtige Rolle, damit die Hunde ausgeglichen sind.
      Ihr Foxis dreht draussen wirklich immer sehr auf und seit sehr aktiv. Aber drinnen seid ihr eben richtige Schmusebären.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  2. Ach könnte ich mir doch mal für einen Tag lang Deine Nerven ausleihen... *lach* und tröste Dich, ich komm mit posten und arbeiten und Linda und was sonst noch so anfällt auch nicht mehr hinterher... *keuch*

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zeit läuft eindeutig zu schnell und die Tage haben zu wenig Stunden, aber was solls, Hauptsache wir können das, was wir machen, noch geniessen. :-)

      Glaube mir, Nerven habe ich manchmal auch zu wenig, aber mit "tief durchatmen und auf zehn zählen" komme ich eigentlich immer gut damit zurecht.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  3. das Gadi toll ist, brauch ich nicht noch mal zu erwähnen, oder? =D
    jetzt muss ich aber doch mal fragen, die Hundebetreuung machst Du aber hauptberuflich oder?

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D Er hört es trotzdem immer wieder gerne. Nein, er ist wirklich ein toller Hund und er entwickelt sich immer zu einem noch tolleren. :-)

      Die Hundebetreuung mache ich hauptberuflich, ja. Anders wäre das in diesem Masse nicht möglich.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  4. Es ist immer wieder super schön zu sehen, wie es zwischen den Hunden funktionier - besonders das Kuscheln und Genießen-Foto hat es mir angetan.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Es ist für mich jeden Tag ein Geschenk, wenn die Hunde sich so ausleben können und sich zu Hause zueinander legen, auch wenn es draussen mal gekracht hat.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  5. Wieder tolle Bilder! Schön, dass ihr jetzt auch einen Senior an Bord habt. Alte Hunde können noch so viel geben...
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Ein Senior bringt dem Rudel wirklich sehr viel. Sie sind meist sehr gute Lehrer. Gadi hat viel bei Eric gelernt, den wir dann im März schweren Herzens haben gehen lassen müssen.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  6. Hallo Ramona,

    ich bewundere, dass Du auch läufige Hündinnen mit in Deinen Rudel hast. Was machst Du an den Stehtagen. Die Jungs drehen doch dann sicher durch, nicht wahr?
    Boulie finde ich super. Keine Anzeichen davon, sich von der tobenden Meute anstecken zu lassen. Da ruht jemand in sich.
    Leo der Schmusebär und Lumi und Gadi Nase an Nase gefallen mir heute besonders gut.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      Läufige Hündinnen im Rudel sind nicht grundsätzlich ein Problem, wenn man die Rüden gut kontrollieren kann. Meist habe ich nicht so viele unkastrierte Rüden da, wenn eine läufige Hündin da ist, da die meistens nur einen Tag da sind. Gadi hatte bis jetzt auch nie wirklich Probleme und konnte eigentlich immer frei laufen, auch mit Hündinnen in den Stehtagen. Das fordert allerdings extreme Aufmerksamkeit. Jetzt mit Lumi ist es etwas dumm gelaufen und jetzt ist sie seit zwei Wochen läufig bei uns. Das macht Gadi schon auch etwas zu schaffen und wir haben die beiden immer mal wieder getrennt, damit Gadi etwas herunterfahren konnte. Aber es ist erträglich. Und die meisten Rüden lassen sich gut kontrollieren. Das überrascht vielleicht, aber im Wolfsrudel deckt auch nicht jeder Wolf eine Wölfin. Und solange die Rüden abends wieder ruhig schlafen können, ohne die ganze Zeit an die Hündin denken zu müssen, finde ich das vertretbar. Aber es ist anstrengend und zehrt auch an den Nerven, bei den Rüden und bei mir. :-)
      Boulie ist wirklich klasse, wie sie ihr Ding durchzieht. Aber als sie wenigstens ein bisschen mitgerannt ist, hat sie mir ein bisschen besser gefallen. Aber sie hat sich dafür in anderen Bereichen sehr positiv entwickelt.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  7. Ich finde das total faszinierend wie die vielen Hunde bei euch klar kommen. Schade, dass ihr so weit von uns weg lebt - für Chiru wäre es bestimmt eine sehr gute Erfahrung und er könnte viel in seinem Verhalten Artgenossen bei euch lernen.
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Es fasziniert mich auch jeden Tag aufs Neus, vor allem auch, wie neue Hunde immer wieder ohne grosse Probleme integriert werden.
      Viele Hunde kommen zu uns, damit sie Erfahrungen in einem mehr oder weniger konstanten Rudel sammeln können. Ich finde es wertvoll für einen Hund und es ist nicht dasselbe, wie wenn man auf einem Spaziergang andere Hunde trifft.
      Wirklich schade, dass wir weit weg leben von euch, zumal Chiru eine hündische Besonderheit zu sein scheint. Erfahrungen könnte er bei uns sicher gute sammeln. Gadi wäre ihm wohl anfangs etwas zu stürmisch. Aber auch die würden sich annähern.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  8. Da ist wirklich einiges los bei euch! Und irgendwie finde ich das Bild von Boulie richtig herzig!
    LG Calendula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ja, bei uns ist zurzeit wirklich viel los und es macht so viel Spass.
      Boulie ist auch eine süsse, speziell, aber mit eigenem Charme.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen