Samstag, 14. September 2013

We 36 - Besuch und Military



Wir hatten mal wieder ein interessantes und tolles Wochenende. Viel Zeit verbrachten wir im Garten.
Auf diesem Foto sieht man schön, wie Leo sich zu einem echten Foxterrier entwickelt hat.


Gadi bei einer seiner Lieblingsbeschäftigungen: beobachten.

 
Spielen mit Frauchen, das macht Gadi immer noch viel Spass.


Harvey ist ein kleiner Frechdachs, aber Gadi spielt sehr süss mit ihm.


Gadi lässt Harvey noch viel durch. Er kann es einfach gut mit Junghunden.


Leo und Harvey versuchen sich zwischendurch immer gegenseitig zu besteigen... Das werden wir Leo wohl nie ganz austreiben können.


Ich liebe dieses Foto. Es ist so witzig, wie Leo immer seine Zähnchen zeigt, auch wenn er sich freut.


Dann hatten wir Besuch aus Bern, darüber freute sich Gadi sehr, denn Lara hat ihm sehr gut gefallen.


Das Motto von Leo: übermütig auf die Schoss klettern und sich dann stundenlang streicheln lassen.


Gadi fühlte sich so richtig wohl.


Lara und Gadi konnten so richtig herrlich miteinander spielen. So extrem habe ich das bei Gadi schon länger nicht mehr gesehen.


Fjona war auch da, ein Nullpunkt Dalmatiner...


Lara, der Rüpel und Fjona, die Seele - ein sich ausgleichendes Team


Harvey, Lara und Gadi


Die beiden sind so wahnsinnig viel miteinander gerannt.


Nach dem Spaziergang waren die beiden total müde.


Harvey übt sich im Karate...


Lara hat es auch sehr genossen. Sie konnte lange nicht mehr so rennen.


Es war so schön, wie die beiden sich verstanden haben.


Glückliche und zufriedene Hunde


Gadi war sehr gut drauf und hat sich mal wieder so richtig jagen lassen.


Fjona ist schon zwölf Jahre alt und war eher ruhig. Aber sie hat es auch genossen und spielte zwischenzeitlich auch mit.


Den Tarif gab Fjona Gadi durch.


Sie konnte zwar nicht mehr so viel spielen, aber Gadi mochte sie dennoch.


Er ist einfach ein toller Hund.


Massengerangel...


Lara und Gadi - ein temperamentvolles Dream-Team




Am Sonntag gingen wir dann an ein Military in Sursee. Ich startete mit Gadi und Leo, Harvey war zu jung.


Da Peter an die Vorstandssitzung des Schweizerischen Clubs für Tschechoslowakische Wolfshunde musste, begleitete mich mein Vater. Das war schön und er hat sich als Hundehalter sehr gut gemacht. :-)

 
Das Military hatte gute Ideen, aber es gab für mich zu viele Aufgaben, die nur der Mensch lösen konnte. 329 Teams starteten und 160 Punkte konnte man machen. Mit Leo erreichte ich 108 Punkte und wir platzierten uns auf dem 100. Rang. Mit Gadi erreichte ich 106 Punkte und wir landeten auf dem 110. Rang. Wobei man bedenken muss, das ich alleine 20 Punkte bei einer Schätzfrage verschenkt habe... Die Hunde haben ihre Sache super gemacht. Leo hat sich überall sehr bemüht und ist schon viel mutiger geworden als anfangs.
An diesem Military war sehr auffällig, wie unterschiedlich die beiden sind. Wenn es darum geht, sich zu konzentrieren, dann ist Leo ganz klar vorne. Genauso wenn es darum geht, schnell zu gehorchen. Wenn es aber darum geht, seine Intelligenz zu beweisen, dann ist Gadi ganz klar vorne. Ebenso wenn es darum geht, etwas spielerisches zu erledigen. Allerdings ist Gadi viel unberechenbarer. Wenn ihn etwas anderes gerade mehr interessiert, dann braucht er einfach zu viel Zeit. Gadi macht alles, aber eben oft nur so nebenbei. Leo ist immer voll und ganz bei der Sache. Und dieses Military war etwas durchmischt und so sah auch das Resultat am Schluss aus. :-)

Kommentare:

  1. Hahahaha, wir sterben vor lachen. Leo´s Grinse-Zähne Foto ist wirklich der Oberknaller =)

    TOP TOP TOP

    Wuff, Deco u. Pippa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ramona,

    da hast du wieder richtig schöne Bilder eingestellt. Mal schauen, wo ich anfange: Leo, du siehst echt toll aus, ein richtiger Fox eben und der steigt auch gerne auf. Also lass dir das bloß nicht ausreden! Und du machst das natürlich auch mit dem Streicheln lassen, genau richtig. Ein wenig Schoßhund steckt schließlich auch in jedem Fox.

    Gadi, ich finde es klasse, dass du so gut mit Junghunden umgehen kannst. Mit gaaanz kleinen Welpen bin ich auch sehr freundlich, sobald sie aber in das Alter kommen, wo sie zur Konkurrenz werden könnten, muss ich erst mal Bescheid geben, dass ich hier im Viertel der Tollste bin ;)

    Ramona, ihr hattet einen Nullpunkt-Dalmatiner da? Das ist ja mal was Tolles, so einen habe ich noch nie in echt gesehen. Kannst du mir verraten, welchen Gürtel Harvey beim Karate schon erreicht hat? Auf dem Foto sieht es fast nach schwarzem Gürtel aus ;)

    Beim Military war ich über das Ergebnis echt überrascht - der Leo hat den Gadi überholt? Ihr wachst ja echt immer besser zusammen.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chris,
      Na, da brauchst du keine Angst haben. So sehr ich mich auch bemühe, aber das Aufsteigen bringe ich Leo irgendwie nicht weg.

      Und Gadi ist bei Welpen/Junghunden wirklich sehr tolerant, wobei er bei Rüden schon auch eher mal sagt, wenn genug ist. Aber im Grossen und Ganzen macht er das ganz gut. Und mal den Tarif durchzugeben, das ist ja auch nicht so falsch, schliesslich müssen die Jungen auch einmal Grenzen vorgesetzt bekommen.

      Ja, wir hatten einen Nullpunkt-Dalmatiner da. Ob der so ganz reinrassig ist, weiss ich nicht, aber sie hat schon viel von einem Dalmatiner. Und zu Harvey, der ist ein Naturtalent, soweit ist er noch nicht mit den Gürteln, aber wenn man das Talent in die Wiege gelegt bekommt, dauert es nicht mehr lange bis zum Schwarzen. ;-)

      Schon beim letzten Military hat Leo Gadi überholt und dort noch etwas eindeutiger. Gadi macht das alles so nebenbei und wenn er gerade keine Lust hat, lässt er es sein, das ist seine Schwäche. Leo hat da eine ganz andere Begeisterung, wobei Gadi es nicht ungern macht, aber eben halt nur nebenbei. :-) Leo hat sich sehr entwickelt und in der letzten Zeit wieder einen grossen Schritt gemacht.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  3. Liebe Ramona,
    ich kenne mich mit Military nicht aus und habe deswegen keine Ahnung, war Ihr da zu bewältigen hattet, aber das Foto von Smiley-Leo ist so genial, da muss man mitlachen! Alle andere Fotos sind auch wunderbar und es hat uns großen Spaß gemacht, zu sehen wie toll die Hunde bei Dir haben!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Arno,

      An Military meistern Mensch und Hund einfach einige Aufgaben, manchmal geht es nur ums Gehorchen, manchmal um die Intelligenz und manchmal einfach um die Schnelligkeit.
      Der Smiley-Leo, wie schön.
      Vielen Dank für das liebe Kompliment und schön, dass euch die Fotos gefallen.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  4. Leo - es ist so schon anzusehen, wie fröhlich er jetzt ist - das Zähnchenbild ist echt cool.

    Ghadi konzentriert sich vielleicht mit zunehmendem Alter voll auf seine Aufgaben ...?

    Alles tolle Bilder - besonders das letzte hat es mir angetan :-)

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leo öffnet sich wirklich immer mehr und er scheint das Leben bei uns wirklich zu geniessen. Auch wenn er zwischen all den Hunden manchmal vielleicht etwas zu kurz kommt.

      Gadi, ob der sich je voll konzentrieren wird, das glaube ich nicht. Wenn er etwas machen muss, schaut er mich an, als wollte er mir sagen: "Ich weiss doch, wie das geht, und du auch. Warum muss ich das jetzt wieder machen? Na gut, also, für dich mache ich es, aber hetze mich nicht!" Er ist nun mal so, das muss man akzeptieren. :-)

      Vielen Dank. Das letzte Bild gefällt mir auch sehr.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  5. Du hast wieder super Bilder gemacht - ich sehe Gadi so gerne ausgelassen toben ;) Und ich finde das Bild vom lachenden Leo toll.
    Sehr interessant ist auch Deine Beobachtung, wie unterschiedlich die Beiden in Wirklichkeit sind - auch wenn die so ähnliche Punktzahl im Military etwas anderes vermuten lassen. Jeder hat eben andere Stärken, Interessen und Vorlieben - ist bei uns Menschen ja auch so ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Für mich ist es das schönste Gefühl, wenn ich Gadi zuschauen kann, wie er so sorglos und lebensfroh über die Wiesen springt. Jeden Tag zaubert er mir damit ein Lächeln ins Gesicht.
      Gerade diese Individualität der Hunde fasziniert mich so und trotzdem kommen sie alle problemlos untereinander aus. Da sind die Hunde uns einen grossen Schritt voraus. :-) Sie akzeptieren die Schwächen, Stärken, Interessen und Vorlieben der anderen Hunde ohne jedes Mal darüber diskutieren zu müssen.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  6. Hallo Ramona,

    der Leo weiss wirklich was schön im Leben ist: auf den Schoss klettern und sich stundenlang streicheln lassen!!! schlauer Leo!!

    ciao
    Cosimo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cosimo,

      Ja, der Leo hat den Dreh raus. :-) Eben ein richtiger Geniesser.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen