Freitag, 20. September 2013

We 37 - fünf Hund, viel schmusen und spielen

 
Das war ein Wochenende, fünf Hunde, darunter zwei relativ junge Hunde, darunter eine läufige Hündin und allgemein sehr aktive Hunde. Meine Traumzahl an eigenen Hunden ist fünf, warum auch immer und ich habe es sehr genossen mit den fünf Rackern.


Seker lernt jetzt langsam, Gadi als Chef zu akzeptieren und hat nicht mehr so viel Respekt vor ihm. Mittlerweile können sie auch miteinander rennen und ansatzweise spielen.


Rabauken on Tour...


Seker findet die Jungspunte auch toll.


Sie haben alle so richtig ausgelassen miteinander gespielt.


Lumi und Harvey haben sich sowieso sehr gut verstanden.


Seker wollte auch mitspielen.


Gadi und seine Lumi...


Lumi und Seker überprüfen, ob Gadi schon tief und fest schläft...


Kuschelzeit - auch zwischen zwei Rüden möglich...


Gadi scheint ein bequemes Kopfkissen zu sein.


Die Hunde geniessen es immer total, wenn ich mich zu ihnen auf den Boden setze.


Die Junghunde lieben Gadi einfach als Spielpartner.


Er macht sich aber auch wirklich gut.


Von überall her kann man da mal reinbeissen.


Gadi als Rotkäppchen... oder so ähnlich ;-)


Durch die nassen Wiesen flitzen, was gibt es schöneres für einen Hund?


Lumi und Harvey haben es beide faustdick hinter den Ohren...


Ein Schlammbad für weisse Hunde, das ist doch ganz toll...

 
Und noch einmal alles geben...


Kommentare:

  1. Wie süß die Rabauken beim Kuscheln zu sehen und kaum sind sie draußen toben sie, als gäbe es kein Morgen....
    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hunde geniessen es sehr, wenn ich mich nach dem Spaziergang zu ihnen setze/lege. Dann wird gekuschelt, als gäbe es kein Morgen. ;-) Aber draussen, ja, da sind sie nicht mehr zu halten.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  2. Liebe Ramona,

    Gadi scheint ja wirklich ein Pfötchen für die "jungen Wilden" zu haben - deswegen mögen die ihn auch so ;)
    Unsere haben es auch gerne, wenn ich mit ihnen auf dem Boden rumturne. Sie dürfen zwar aufs Sofa, aber es scheint etwas anderes zu sein, wenn ich auf den Boden komme.
    Leo liegt in seinem Körbchen, oder? Ist ihm das noch zu viel beim Gruppen-Kuscheln?

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,
      Ja, mit den Jungen kann Gadi es wirklich gut, der perfekte Ersatzpapa. :-)
      Das kann ich mir vorstellen. Wenn man sich auf den Boden setzte, stellt man sich für eine Zeit irgendwie auf die gleiche Ebene und das geniessen sie total. Das Sofa ist bei uns tabu, aber mit täglich ca. acht Hunden ist das hoffentlich auch verständlich. ;-)
      Leo liegt im Körbchen, ja. Er ist nicht der, der sich vordrängt und den Körperkontakt zu anderen Hunden mag er nicht so. Das wird aber von allen respektiert. Leo wird auch nie der Gruppenkuschler werden, aber es ist schon schön, dass er die Anwesenheit der anderen Hunde geniesst. Regelmässig müssen wir Leo zu uns rufen und ihn dann knuddeln, das geniesst er dann total.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  3. Die Kuschelbilder sind ja niedlich. Aber natürlich auch die Tobebilder. Schlammbäder sind hier zur Zeit auch ganz beliebt. Egal, hauptsache sie sind glücklich und haben ihren Spaß.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch. Hauptsache glücklich und voller Freude. :-) Vielen Dank!

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
  4. das Rotkäppchen ist ja herrlich! =D da muss es aber aufpassen, dass das Rotkäppchen im tiefen dunklen Wald beim Spielen mit dem angeblich "bösen" Wolf nicht sein Käppchen verliert ;o)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D Ja, dieses Käppchen wird beim Spiel wohl nicht lange halten. ;-)

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen