Donnerstag, 4. Dezember 2014

Woche 48 (1/2) - gutgelaunte Hunde

 
Leinen los und ab geht's...alle folgen Aaron.

 
Fiyuna versucht sich bei Nemo im Oberschenkel-schnappen.

 
Lotta und Jill eine besondere Beziehung, da kann Harvey nur noch staunen.

 
Gadi im Ansprung auf Nemo. Hier ist noch ganz klar, wer der Chef ist. Nemo akzeptiert das voll und ganz.

 
Bitte Konzentration! Zwischen all dem lustigen herum toben, machen wir mit allen Hunden auch Aufgaben und Übungen. Hier rufen wir die Hunde einzeln aus der Gruppe ab.

 
 Alle schauen gebannt, ob sich Aaron ins Wasser traut.

 
Lotta geniesst die Sonnenstrahlen.

 
Aaron und Nemo - der Kleine lernt dem Grossen Manieren.
 
 
Harvey mag Aaron sehr gut.

 
Die Hunde geniessen es sehr jetzt vor dem Winter über die höheren Wiesen wetzen zu dürfen.

 
Marley und Harvey haben sich angefreundet und spielen schön miteinander.

 
Bitte alle mal lächeln.

 
 Alle müssen genau schauen, was das Frauchen macht...

 
Neo ist immer sehr interessiert an Frida. Sie spielen oft zusammen, aber manchmal wird er Frida zu aufdringlich. Das teilt sie ihm auch mit und er akzeptiert das.

 
Mädels unter sich...Frida, Fiyuna und Babou.

 
Ein Küsschen für Bianca...

 
Wenn Fiyuna und Lotta spielen geht's wild zu.

 
Babou nützt Lotta als Kopfstütze. Solche zärtlichen Szenen erhellen einem das Gemüt.

 
Gemeinsam die Zeit geniessen, das macht Spass. Und uns Zweibeinern tut es gut, so viel an der frischen Luft zu sein.

 
Leo verfolgt Aaron.

 
Fiyuna und Frieda spielen mittlerweile sehr viel und ausgeglichen miteinander.

 
Wenn Babou mal wieder zu fest überzeugt ist, dass sie die Grösste ist, holt sie Fiyuna gerne mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.

 
Gadi schafft es immer wieder Boulie aus der Reserve zu locken, dass sie mit ihm spielt.

 
Leo ist im Moment sehr aktiv und immer mal wieder voll mit dabei. Das ist schön zu sehen, auch wenn er "nur" auf Oberschenkeljagd ist.

 
Lotta möchte auch mitmischen.

 
Aaron und Neo

 
"Badiii" machen.

 
Lotta und ihre wilde Ader...

 
Die zwei Mädels diskutieren immer wieder miteinander, aber ganz dezent und meistens ruhig. Ab und an wird es dann mal etwas lauter, aber sie machen sich nichts. Danach lecken sie sich immer gegenseitig die Lefzen.

 
Luna geht immer wieder den grossen Hunden Küsschen verteilen...

 
Luna versucht Jill zum spielen zu überreden.

 
Luna und Leo halten sich meistens am Rand des Geschehens auf, wo es nicht ganz so wild zur Sache geht.

 
Leila ist immer kaum zu bremsen, wenn sie bei uns ist.

 
Seker rennt los und alle ihm nach. Es scheint, als wäre er der Superstar bei uns.

 
Jacky im Anflug.
 
 
 
Die eher ruhige und zurückhaltende Jacky hat einen tollen Spielgefährten in Aaron gefunden. Sie ist richtig aufgetaut.

 
Kurze Knuddel- und Verschnaufpause.

 
Mit dem ganzen Rudel auf die Schafe zu... Keine Angst, keiner hat einen Versuch gestartet, sie zu jagen.

 
Leila liebt das Wasser. Sie ist bei jeder Badestelle eine der Ersten.

 
Gadi jagt mit grosser Freude Frieda hinterher. Diese hat in letzter Zeit sehr an Selbstvertrauen gewonnen und hat daher grossen Spass dabei. 
 
 
Fiyuna übt sich im Grimmassen schneiden.

 
Balu sucht den Kontakt zu Gadi. Der findet ihn gar nicht so schlecht, da Balu sich korrekt in seiner rangniedrigeren Rudelposition verhält.

 
Fiyuna killt Balu... Nein, natürlich nicht, die beiden spielen einfach wie wild miteinander.


Alle wetzen Mila hinterher. Die "kleinen" unter sich.

 
Einfach mal ein wildes durcheinander springen.

 
Balu und Seven. Zwei richtige Kumpels geben Vollgas.

 
Unser Charmeur - wie könnte man ihn nicht lieben?

 
Boulie und die Jungs... Auf dem Spaziergang dreht sie zur Zeit einmal so richtig auf.

 
Die kleinen Wilden... Ein Rudel kleiner Hunde ist definitiv nicht weniger anstrengend als ein Rudel grosser Hunde.

 
Fiyuna und Buddy haben immer noch eine besondere Bindung miteinander. Man merkt, dass sie sich schon ziemlich früh und jung kennen gelernt haben.

 
Es ist immer so schön, wenn die Hunde so glücklich miteinander über die Wiesen springen. Gadi ist im Moment sehr gut drauf.

 
Freiheit heisst, ein Leben zu leben, dass man sich nie erträumt hätte. - Mein Seelenhund

 
Fiyuna kann so schnell rennen, wenn sie möchte. Vor allem schlägt sie immer Hacken.

 
Lotta, Gadi, Fiyuna und Frida kommen sofort angerannt, wenn das Frauchen ruft. (Naja, meistens zumindest. ;-))

 
Alle "HuZa`s" beim Kuscheln - so ging eine tolle Woche zu ende.


Kommentare:

  1. Ganz wunderbare Bilder. Man sieht, dass sich die Hunde total wohl fühlen. Und mir zaubert es eine Lächeln ins Gesicht, wenn ich die Bilderflut betrachte.

    Luna gibt sooo liebe Küsschen.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut uns, zu hören. Wir geben uns Mühe, dass sich die Hunde bei uns wohl fühlen.

      Liebe Grüsse,
      Ramona

      Löschen
  2. Gutgelaunte Hunde ist der Garant für eine eigene gute Stimmung. Wobei die weißen Fellmonsterchen genau mein Beuteschema sind.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du vollkommen recht. :-) Die weissen Fellmonster haben auch ihren Reiz. Meistens zumindest. Nach dem Spaziergang sehen die nicht mehr so prickelnd aus. ;-)

      Liebe Grüsse,
      Ramona

      Löschen