Dienstag, 14. Oktober 2014

Fiyuna vom Dreiburgenblick - Teil 23


Unsere Fiyuna ist heute neun Monate alt geworden. Sie entwickelt sich super.


Fiyuna ist sehr kreativ. Zwar sind jetzt die Türfallen gedreht, aber öffnen tut sie sie immer noch. Ausserdem öffnet sie unterdessen auch Schranktürchen... Auch der Gartenzaun ist kein Hindernis, wobei sie nicht wegläuft, wenn sie darüberhüpft, aber wenn man darüberhüpft, wird das Frauchen sauer... Sie lässt es uns nicht langweilig werden.


Draussen gehorcht sie eigentlich ganz gut. Manchmal hat sie etwas taube Ohren und zögert das "hier" noch immer heraus. Aber im Ernstfall kommt sie eigentlich immer. Sonst lernt sie schnell und weiss schnell, was man von ihr will. 


Sie ist immer noch sehr verspielt, nützt ihre Stärke gegenüber unsicheren Hunden aus (was wir natürlich unterbinden) und ist in letzter Zeit sehr verschmust. Wir haben uns schon gefragt, ob sie in absehbarer Zeit läufig wird. Aber ich kann es mir nicht vorstellen. Sie ist doch noch so jung. Naja, wir werden es sehen.

Das Bild hat sich irgendwie selbständig gedreht...

Fiyuna apportiert super. Das scheint ihr Spass zu machen und sie macht es ziemlich zuverlässig. Ein Punkt mehr, weshalb ich mich entschlossen habe, mit ihr auf die BH-Prüfung hinzuarbeiten. Nun fehlt nur noch der richtige Verein. Einen habe ich in Aussicht. Mal schauen.


Sonst ist sie aufgeweckt und fröhlich, lässt alles mit sich machen und ist verfressen wie eh und je. Ob sich das mal ändern wird? 


Alleine bleiben kann sie gut, in der Box. Ist sie ausserhalb der Box, öffnet sie die Bad- und die Schlafzimmertür. Das an sich wäre ja noch nicht so tragisch, aber sie räumt Abfalleimer und Wäscheeimer aus... Was Papier oder papierähnlich ist, wird zerrupft... Inklusive meinen Büroordnern... Und das beginnt sie nicht erst nach 30 Minuten, sondern schon nach fünf Minunten. Aber zum Glück macht sie nicht Möbel, ect. kaputt. Sie nützt es einfach aus, wenn sie unbeaufsichtigt ist.


Aber diesem Blick kann man nicht widerstehen. Sie wickelt einen immer wieder um die Finger. 


Eine kleine, freche Maus, die weiss, was sie will. 


Wir sind so glücklich, sie bei uns zu haben.

Kommentare:

  1. Liebe Ramona,

    Fiyuna ist schon neun Monate alt? Das gibt es doch gar nicht, eben war sie doch noch ein winziges Fellhäufchen. Die Zeit rast nur so dahin. Aber in dem Alter wird es schon langsam Zeit für die erste Läufigkeit, oder?! Ich bin gespannt, wie Gadi und Leo darauf reagieren werden.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Chris,

      Ja, die Zeit rast wirklich. Das kleine Fellhäufchen wird schon richtig erwachsen. Bei den TWHs ist das mit der Läufigkeit etwas anders. Durchschnittlich werden die so mit 15 Monaten das erste Mal läufig. Es gibt aber auch Frühreife und Spätsünder. Es gibt welche, die waren mit drei Jahren noch nie richtig läufig. Wir lassen uns überraschen, im Moment ist sie noch nicht soweit, aber ihre Anhänglichkeit spricht eigentlich schon dafür.

      Liebe Grüsse
      Ramona und Rudel

      Löschen
    2. Okay, das hätte ich jetzt nicht gedacht, aber die Großen werden ja insgesamt erst später fertig, ne? Wobei, ich hab mir sagen lassen, charakterlich ist der Foxl auch erst mit 3 Jahren fertig...

      Löschen
  2. Die Grossen werden insgesamt später fertig, ja. Aber charakterlich seid ihr alle erst mit ca. drei Jahren ausgewachsen. Und die TWHs sind auch für grosse Hunde eher spät mit der Läufigkeit. :-)

    AntwortenLöschen