Samstag, 3. Januar 2015

Das 2014 - Unser Jahresrückblick / Abschied von Leo

Bevor ich mit dem Jahresrückblick beginne, muss ich euch die für mich traurigste Nachricht des Jahres mitteilen.

Unser Leo ist am 31.12.2014 über die Regenbogenbrücke gegangen. Weshalb, Warum, Wieso... Ich mag im Moment nicht darüber reden noch darüber schreiben. Sein Post wird folgen, irgendwann in nächster Zeit, aber im Moment muss ich das alles erst realisieren und irgendwie wahrhaben. Es ist für uns immer noch unfassbar.


__________________________________________________________________________________

Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Wir haben viele Entscheidungen getroffen, auch sehr zukunftsweisende. Wir haben das Vertrauen vieler Kunden bekommen und durften viele Hunde in unseren Alltag integrieren. Wir haben viele nette Menschen kennen gelernt, die uns zu guten Freunden geworden sind.
Es war ein gutes Jahr, wir haben viel positives erlebt, das uns auch gezeigt hat, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Natürlich gibt es immer wieder Steine, die im Weg sind und die wir überwinden müssen, aber das kämpfen lohnt sich.
Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns zur Seite gestanden sind und stehen, an alle, die an uns glauben und an alle unsere treuen Kunden, ohne die das alles schon gar nicht möglich wäre.
 
Hier ein kleiner Rückblick auf unser Jahr:
 
Höhepunkte:
 
- Letzten Dezember haben wir Lotta aus dem Tierheim geholt, mit einer Freundin zusammen. Genauer gehe ich jetzt nicht darauf ein. Auf jeden Fall lebt Lotta nun bei uns, es hat sich einfach gezeigt, dass sie bei uns bleiben möchte.
 
- Wir haben im letzten Jahr schon daran gedacht, noch einen Welpen bei uns aufzunehmen. Damals war Lotta natürlich noch nicht geplant. Aber es kommt ja immer anders als geplant. Auf Fiyuna wollten wir dennoch nicht verzichten. Im Februar besuchten wir sie das erste Mal und im März zog sie dann bei uns ein. Mit ihr reiften auch unsere Zuchtpläne... Wenn alles klappt, soll sie Stammhündin unserer TWH-Zucht werden. Unterdessen haben wir auch eine Website dazu: www.twh-huza.ch
 
 
Tiefpunkte:
 
- Am 25. März war ein düsterer Tag. Mein aller erster Pflegehund, Cara,, mit dem meine Liebe zu Hunden erst dir Möglichkeit hatte, sich richtig zu entwickeln, musste eingeschläfert werden. Sie hatte ein schönes Alter, dennoch tat der Verlust extrem weh und sie wird immer unvergessen bleiben.
 
- Am 10. Juli ist Kisha über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie war die Hündin meiner Freundin und ich habe sie sehr gemocht. Der Verlust ging mir sehr nahe.  
 
- Am 21. Dezember hat uns Jolie verlassen. Der lange Kampf gegen ihre Krankheit hat an ihren Kräften gezehrt und zum Schluss war es das einzig richtige, sie gehen zu lassen. Wir werden sie vermissen.
 
 
Ausstellungen:
 
- Im Mai nahmen wir mit Gadi, Lotta und Fiyuna an der IHA St. Gallen teil.
Fiyuna zog sich einen Tag zuvor eine Verletzung zu und hatte deswegen eine geschwollene Nase. Es war ihre erste Ausstellung. Sie startete in der Welpenklasse und wurde an beiden Tagen mit VV3 bewertet.
Auch für Lotta war es die erste Ausstellung. Sie hat es super gemacht. Wurde sie am Samstag in der offenen Klasse noch mit SG1 bewertet, bekam sie am Sonntag die Bewertung V1, wurde zur besten Hündin und wurde BOS (Bester TWH des anderen Geschlechtes).
Gadi startete ebenfalls in der offenen Klasse. Am Samstag bekam er noch ein sg3, er hatte sich aber auch wirklich nicht so toll gezeigt. Wir waren beide nervös. Am Sonntag geschah das unglaublich. Im Hotel waren wir uns so nah, dass wir beide am Sonntag in den Ring gingen und wussten, dass wir ein tolles Team sind. Und tatsächlich, Gadi gewann die Klasse mit V1, wurde bester Rüde und machte sein erstes BOB (Bester der Rasse).
 
- Im Juni nahmen wir an der NHA Aarau und an der Clubshow des SCTWs mit Fiyuna und Gadi teil.
Fiyuna startete in der Welpenklasse, Samstag wie Sonntag. Sie hat sich wieder super präsentiert und wurde mit VV1 bewertet. Am Samstag wurde sie sogleich auch Welpensiegerin.
Gadi setzte seinen guten Lauf fort, zeigte sich blendend, gewann die offene Klasse mit V1, wurde bester Rüde und gewann das BOB und das an beiden Tagen. Am Sonntag war die Konkurrenz sehr stark und es waren mehr als 20 TWHs gemeldet.
 
- Im August waren wir in Deutschland, genauer in Freudenberg, an der Spezialzuchtshow.
Fiyuna startete in der Jüngstenklasse und wurde mit VV bewertet. Sie hat sich toll gezeigt und wir sind sehr stolz auf sie.
Lotta startete in der offenen Klasse und wurde mit SG bewertet. Eigentlich wurden fast alle Hündinnen mit SG bewertet, somit war das ganz ok. Und Lotta selbst hat es ganz toll gemacht.
Gadi startete auch in der offenen Klasse und er machte einmal mehr das unmögliche möglich. Er gewann seine klasse mit V1 gegen sieben Konkurrenten. Dann wurde er zum besten Rüden erkoren und tatsächlich gewann er auch noch das BOB. Es waren ca. 70 Hunde gemeldet. Wir waren überwältig.
 
- Im November waren wir an der letzten Ausstellung für dieses Jahr, der IHA Genf.
Fiyuna startete in der Jugendklasse und wurde beide Tage mit V1 bewertet und wurde Jugendsiegerin.
Lotta startete in der Offenen Klasse. Am Samstag wurde sie mit V1 bewertet und zweitbeste Hündin. Am Sonntag wurde sie mit V2 bewertet.
Gadi wurde, ebenfalls in der offenen Klasse, am Samstag mit V1 bewertet und wurde auch zweitbester Rüde. Am Sonntag wurde auch er mit V2 bewertet.
 
 
sonstiges
 
- An Kerstin, Niklas, Monika, die andere Monika, Sandra und Carlos haben wir tolle Freunde  gewonnen. Es ist schön, dass es euch gibt.
 
- Weitere Menschen haben wir kennen gelernt und wir möchten sie nicht mehr missen. Ich kann jetzt nicht alle beim Namen nennen, aber dazu gehört sicher der ganze Dreiburgenblick-Clan.
 
- Wir waren an der Vermittlung von Mlecha, Arkabas und Aris beteiligt und haben unser bestes getan, einen guten Platz für sie zu finden. Dies ist uns gelungen. Vielen Dank auch an die Pflegestellen!
 
- In Freudenberg verbrachten wir einige schöne Tage mit unseren Hunden und ebenso in Wulsbüttel, wo wir unseren Urlaub verbracht hatten.
 
- Wir nahmen an diversen TWH-Treffen teil, in der Schweiz so wie auch in Deutschland. Vielen Dank an die Organisatoren und unsere Freunde! Ihr seid die besten!
 
- Dieses Jahr waren wir nur an einem Military, für mehr hat die Zeit einfach nicht gereicht. Wir haben dieses Military aber sehr genossen mit unseren vier Rackern. Fiyuna hatte uns total positiv überrascht und in unserer internen Rangliste hatte sie das Top-Ergebnis, die kleine Streberin.
 
- Auch dieses Jahr haben wir ein Military organisiert, dieses Mal im etwas grösseren Stil. Es war ein Erfolg, aber fürs nächste Mal brauchen wir definitiv mehr Helfer. Es hat aber Spass gemacht und ich hoffe, wir kriegen es auch im 2015 wieder hin.
 
- Am 29. November fand das Kundenlaufen im kleinen Kreise statt. Es war sehr gemütlich und es war schön, mal wieder etwas Zeit für unsere Kunden zu haben und mit ihnen Gespräche zu führen ohne immer auf die Uhr schauen zu müssen.
 
 
Alles in allem war es ein sehr erlebnisreiches Jahr und wenn ich alles zusammen aufführen wollen würde, würde dieser Post kein Ende mehr finden. Wir sind einfach nur glücklich, solche tollen Kunden und Freunde zu haben.
________________________________________________________________________________

Ich hoffe, trotz meinem momentan eher schlechten Zustand, dass ihr gut ins neue Jahr gerutscht seid. Und ich hoffe, ihr verzeiht mir, dass ich in letzter Zeit und im Moment auch nicht viel kommentieren wird. Ich versuche, meine Posts weiterzuführen, damit ich nicht vollends in Verzug komme, aber ich muss mir im Moment die Zeit nehmen, die ich brauche.


Kommentare:

  1. Mein aufrichtiges Mitgefühl.... Es tut mir so leid...

    Viele traurige Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.

      Immer noch trauernde Grüsse,
      Ramona und Rudel

      Löschen
  2. Liebe Ramona,
    es tut mir unendlich leid das das vergangene Jahr so schrecklich für euch endete. Ich wünsche dir viel Kraft in dieser schweren Zeit. Ihr habt viel erreicht und ein tolles Jahr gehabt - bis auf den letzten Tag. Trotzdem möchte ich euch viel Glück und Gesundheit für 2015 wünschen.
    Traurige Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Emma und Lotte-Frauchen,

      Vielen Dank. Ja, das letzte Jahr hat schrecklich geendet. Der kleine Bube fehlt und der Start ins neue Jahr viel uns sehr schwer. Ich hoffe, dass es irgendwann besser wird.

      Immer noch trauernde Grüsse,
      Ramona und Rudel

      Löschen
  3. Liebe Ramona, es tut mir unendlich leid, das zu lesen. Noch vor ein paar Stunden habe ich geschrieben, dass ich froh bin, dass es alle gut ins neue Jahr geschafft haben und jetzt das. Die Tränen laufen mir über die Wangen, weil man sofort an seine eigenen Verluste erinnert wird und weiß, wie weh das tut, weil man daran erinnert wird, dass die Zeit mit den Fellnasen läuft - unerbittlich tic tac tic tac und weil mir der Leo aus Deinen Geschichten sehr ans Herz gewachsen ist.

    Ich wünsche Dir, dass Du das, was passiert ist, verarbeiten kannst, damit es Dir bald ein bisschen besser geht. Deine Hunde brauchen Dich...

    Alles Liebe

    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      Vielen Dank für deine Worte, sie haben mich sehr berührt. Ich weiss, meine Hunde brauchen mich. Und sie geben mir in diesem Moment auch enorm viel Kraft. Nicht nur sie brauchen mich, auch ich brauche sie. Unser Zwergli fehlt und ich kann es noch immer kaum fassen, aber der Alltag hat mich wieder und so in ganz kleinen Schritten lernt man, damit zu leben.

      Immer noch trauernde Grüsse,
      Ramona und Rudel

      Löschen
  4. Liebe Ramona,
    Mir tut es so Leid für Leo, ich weiß echt nicht, was ich dazu sagen soll.... Ich wünsche Euch viel Kraft durch diese schwere Zeit. Er hat ein schönes Leben bei Euch gehabt.
    Ich umarme Dich ganz fest
    Silvia und Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silvia,

      Vielen Dank! Ich hoffe, dass er die viel zu kurze Zeit bei uns geniessen konnte.

      Immer noch trauernde Grüsse,
      Ramona und Rudel

      Löschen
  5. Run free, Leo...
    Es tut mir so Leid um Leo und für Euch. Von einem Hund Abschied zu nehmen, ist genauso schwer wie von einem Menschen.
    Liebe Grüße zum neuen Jahr aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die lieben Worte.

      Immer noch trauernde Grüsse,
      Ramona und Rudel

      Löschen
  6. Liebe Ramona,

    ich möchte dir gerne ein frohes und gesundes neues Jahr wünschen und weiß doch genau, dass dieser Wunsch so völlig fehl am Platze ist nach diesem schrecklichen Verlust. Es tut mir so leid für dich und um Leo. Ich hoffe nur, ihm geht es jetzt im Regenbogenland gut und er findet dort viele neue Freunde. Mir fehlen die Worte.

    Ein trauriges Wuff-Wuff und eine liebe Umarmung senden dir

    Chris und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Chris und Liebes Frauchen,

      Vielen Dank für die Worte. Sie treffen es genau. So sehr ich mich freue, über die vielen lieben Wünsche zu dieser Jahreszeit, so sehr tut es einfach nur weh, dass wir unseren Leo nie mehr in die Arme schliessen werden können. Ihm geht es jetzt definitiv besser als in den letzten Tagen seines Lebens. Und Freunde wird er jede Menge finden, schliesslich ist er ein kleiner Sonnenschein.

      Immer noch trauernde Grüsse,
      Ramona und Rudel

      Löschen
  7. Liebe Ramona,

    gleichwohl es mich freut, dass Ihr Zuchtpläne hegt und ich gespannt bin, was daraus wird, ist es eine unglaublich traurige Nachricht mit dem kleinen Leo.. es tut mir wirklich sehr Leid für Euch.. :(
    fühlt Euch gedrückt und umarmt in dieser schweren Zeit
    alles Liebe wünscht Euch
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Shira,

      Vielen Dank. Ich habe lange überlegt, ob ich die Meldung mit dem Jahresrückblick zusammen machen soll. Aber es gehört irgendwie einfach jetzt auch dazu. Dabei sind die Freuden jetzt ziemlich überschattet worden. Ich freue mich natürlich sehr darauf, wenn wir mit Fiyuna züchten können, auch wenn ich im Moment einfach nur traurig bin.
      Vielen Dank für die lieben Worte!

      Immer noch trauernde Grüsse,
      Ramona und Rudel

      Löschen
  8. Liebe Ramona,

    was für eine traurige Nachricht - ich kann mir vorstellen, wie schwer euch jetzt ums Herz sein muss. Ich schicke ich Dir eine stille Umarmung und möchte Dir einfach nur sagen, dass es mir sehr sehr leid tut!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      Vielen Dank für die lieben Worte. Dein Verlust ist ja noch nicht so lange her, irgendwie weiss man in diesen Zeiten so überhaupt nicht, wo oben und unten ist.

      Immer noch trauernde Grüsse,
      Ramona und Rudel

      Löschen